Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Tejay van Garderen (in Weiss) erhielt perfekte Unterstützung von seinen Teamkollegen. (©BMC/Tim De Waele.)
Tejay van Garderen (in Weiss) erhielt perfekte Unterstützung von seinen Teamkollegen. (©BMC/Tim De Waele.)

Paris-Nizza, 4. Etappe: Van Garderen verbessert sich

7. März 2013

Das BMC Racing Team verschärfte am Donnerstag bei Paris-Nizza gegen Ende der Etappe das Tempo. Das Feld wurde dadurch reduziert und eine Gruppe von 37 Fahrern erreichte gemeinsam das Ziel. Tejay van Garderen verbesserte sich vom 15. auf den zwölften Rang in der Gesamtwertung.

Stark als Team
Die Fluchtgruppe des Tages hatte vor den letzten beiden von insgesamt sieben kategorisierten Bergen nur noch einen Vorsprung von etwa einer Minute. Einer nach dem anderen, Daniel Oss, Strassen-Weltmeister Philippe Gilbert, Amaël Moinard, Dominik Nerz und Ivan Santaromita verschärften das Tempo. Sie holten die Ausreisser ein und das Feld zersplitterte in verschiedene Gruppen. "Die Jungs haben bewiesen, dass sie aktiv und mit viel Motivation fahren und dass sie sich von den Stürzen am Vortag gut erholt haben. In die letzten Etappen können wir daher mit Selbstvertrauen gehen," blickte John Lelangue, Sportdirektor des BMC Racing Teams voraus. Vor allem auch Daniel Oss habe ihm sehr geholfen, betonte Tejay van Garderen. "Er hat einen sehr guten Job auf der Abfahrt gemacht, indem er mich in den zweitletzten Anstieg geführt hat. Hier gab es harte Positionskämpfe." Michael Albasini (Orica-GreenEDGE) gewann die Etappe, Tejay van Garderen wurde Zwölfter. Der Führende der Rundfahrt, Andrew Talansky, hat einen Vorsprung von 16 Sekunden auf Tejay van Garderen. Er war der einzige Fahrer von seinem Garmin-Sharp Team, der in der ersten Gruppe ankam. "Wir wissen, dass sein Team in den Bergen nicht das stärkste ist. Wenn wir ihn isolieren und ihn in die Defensive drängen können, ist das vielleicht eine gute Taktik", sagte Tejay van Garderen.

Hören Sie mehr Kommentare von Philippe Gilbert (in Französisch), John Lelangue und Tejay van Garderen auf der BMC Racing Team Audio Line:
www.bmcracingteam.com/index.php