Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Das BMC Racing Team hat bei der Tour of Oman mehrere Ziele. (©BMC/Tim de Waele.)
Das BMC Racing Team hat bei der Tour of Oman mehrere Ziele. (©BMC/Tim de Waele.)

Mehrere Ziele bei Tour of Oman

11. Februar 2012

Santa Rosa, California

Das BMC Racing Team bestreitet die Tour of Oman und habe mehrere Ziele im Visier, wie Assistant Director Michael Sayers betonte. Das sechstägige Etappenrennen beginnt am Dienstag.

Blythe Zehnter in Qatar
"Wir starten mit Ambitionen auf einen Etappensieg und fahren zudem auf eine gute Platzierung in der Gesamtwertung", erklärte Michael Sayers. Anwärter auf ein gutes Gesamtresultat sind unter anderem Ex-Weltmeister Alessandro Ballan und Marco Pinotti, der 2010 in Oman Vierter war. Taylor Phinney und Adam Blythe können sich bei den Sprintankünften beweisen. Blythe blickt auf einen zweiten Etappenrang am ersten Tag der Tour of Qatar bzw. auf Platz zehn in der Gesamtwertung zurück. Er ist bereit für die Herausforderung in Oman - trotz einer nicht ganz einfachen Woche in Qatar, wo er einen Sturz verzeichnete, bei dem er sich eine Prellung an der Hüfte zuzog. "Ich bin hier noch nie gefahren und es ist eine gute Gelegenheit, Rennkilometer zu sammeln. Mein Saisonstart ist zufriedenstellend verlaufen und ich habe eine gute Grundlage, auf der ich aufbauen kann."

BMC Racing Team Tour of Oman roster (Feb. 14-19):
Alessandro Ballan (ITA), Adam Blythe (GBR), Martin Kohler (SUI), Klaas Lodewyck (BEL), Taylor Phinney (USA), Marco Pinotti (ITA), Michael Schär (SUI), Danilo Wyss (SUI).

Sport Director:
Michael Sayers (USA)

Staff:
Doctor: Scott Major (USA). Mechanics: Ian Sherburne (USA), Ronald Ruymen (BEL). Soigneurs: Marc Paeme (BEL), Robert Grabowski (POL), Stefano Rubino (ITA).