Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Mathias Frank versuchte vergebens, sich in der elf Mann Spitzengruppe zu halten. (©BMC/Tim de Waele.) (©BMC/Tim de Waele.)
Mathias Frank versuchte vergebens, sich in der elf Mann Spitzengruppe zu halten. (©BMC/Tim de Waele.) (©BMC/Tim de Waele.)

Giro d'Italia, 11. Etappe: Bergankunft

18. Mai 2011

Castelfidardo, Italy

Mathias Frank erzielte mit Rang zwanzig am Mittwoch bei der 144 Kilometer langen Giro d'Italia Etappe mit Bergankuft das beste Resultat für das BMC Racing Team.

Sehr harter Tag
"Ich war 300 Meter vor dem Ziel in einer super Position, aber wir fuhren eine Steigung von fünf oder sechs Prozent und auf den letzten Metern bergauf musste ich von meinem Vordermann reissen lassen", so Mathias Frank. "Es war eine verrückte Etappe, mit einem wirklich schnellen Start und vielen Hügeln. Ich habe mich im Finale gut gefühlt, aber ich zollte meinem Einsatz am Beginn des Rennens Tribut." John Gadret (AG2R La Mondiale) holte sich den Sieg. Mathias Frank war Teil der zweiten Gruppe, die elf Minuten später ins Ziel kam. Alberto Contador (Saxo Bank-Sungard) behielt die Gesamtführung.