Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Thor Hushovd (Dritter von links) verpasste am Dienstag das Podium knapp. (BMC/Tim De Waele.)
Thor Hushovd (Dritter von links) verpasste am Dienstag das Podium knapp. (BMC/Tim De Waele.)

Critérium du Dauphiné, 3. Etappe: Hushovd Vierter

4. Juni 2013

Thor Hushovd belegte am Dienstag beim Critérium du Dauphiné den vierten Rang und erzielte sein fünftes Top-Ten Resultat bei seinen letzten neun Renneinsätzen für das BMC Racing Team.



Hilfe im Finale von Quinziato
Thor Hushovd belegte in vier Etappen der Amgen Tour of California im letzten Monat die Etappenränge sechs, sieben, drei und nochmals sechs. Eine bessere Positionierung im technischen Finale hätten vielleicht einen Podiumsplatz gebracht, sagte der Norweger am Dienstag.Edvald Boasson Hagen (Sky Procycling) sicherte sich den Sieg vor Michael Matthews (Orica-GreenEDGE) und Gianni Meersman (Omega Pharma-Quick Step). "Wenn ich zurückdenke, wäre eine Position um ein, zwei Plätze weiter vorne besser gewesen, aber ich bin mit einer Leistung und meinem Sprint zufrieden. Ich weiss, dass mir die Etappe am Freitag liegen wird und hoffe, dort etwas zu erreichen. Die restlichen Tage dienen dem Training für die Tour de France", so der Norweger. Hushovd erhielt gute Unterstützung von seinen Teamkollegen am letzten Anstieg des 167 Kilometer langen Rennens. Manuel Quinziato zog ihm den Sprint an. "Auf den letzten drei Kilometern habe ich gemeinsam mit Sky Procycling Gas gegeben. Ich war eineinhalb Kilometer bis 800 Meter vor dem Ziel vorne, Thor konnte gut am Hinterrad von Boasson Hagen bleiben." David Veilleux (Team Europcar) behielt die Gesamtführung, Dominik Nerz verbesserte sich um einen Rang und ist als Zwölfter der best platzierte BMC Racing Team Fahrer. Er liegt 1:57 Minuten zurück. Die Etappe am Mittwoch ist ein 32,5 Kilometer langes Einzelzeitfahren.

Hören Sie hier mehr Kommentare von Thor Hushovd (auf Englisch und Norwegisch), Manuel Quinziato und Assistant Director Jackson Stewart auf der BMC Racing Team Audio Line.