Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Taylor Phinney, 24. bei den Strassenweltmeisterschaften, soll bei den Sprintankünften punkten. (©BMC/Tim de Waele.)
Taylor Phinney, 24. bei den Strassenweltmeisterschaften, soll bei den Sprintankünften punkten. (©BMC/Tim de Waele.)

Wetter spielt bei Circuit Franco-Belge Rolle

26. September 2011

Mouscron, Belgium

Das BMC Racing Team ist bereit für das viertägige Etappenrennen Circuit Franco-Belge, das am Donnerstag beginnt. Unbeständiges Herbstwetter sei oft Begleiter der Rundfahrt, wie Assistant Director Rik Verbrugghe betonte.

Bereit für alles
"Die Wetterbedingungen seien ein entscheidender Faktor. Falls es viel Wind gibt oder schlechtes Wetter könnte das das Rennen beeinflussen. Aber bei gutem Wetter werden es vier Tage mit Sprintankünften", erklärte Rik Verbrugghe. Gute Teamarbeit könne den Erfolgslauf fortsetzen, meinte Michael Schär. Der Schweizer spielte bei vier von fünf Top-Ten Platzierungen des BMC Racing Teams in diesem Monat eine Hauptrolle. "Mit Taylor Phinney, der mit einer guten Form von den Weltmeisterschaften kommt, und Alessandro Ballan, der gerade für solche Rennen viel Erfahrung mitbringt, werden wir versuchen, zusammenzuarbeiten und ein gutes Resultat zu erzielen", betonte der Schweizer.

BMC Racing Team Circuit Franco-Belge Roster (Sept. 29-Oct. 2):
Alessandro Ballan (ITA), Marcus Burghardt (GER), Mathias Frank (SUI), Steve Morabito (SUI), Taylor Phinney (USA), Ivan Santaromita (ITA), Michael Schär (SUI), Johann Tschopp (SUI).

Sport Directors:
Rik Verbrugghe (BEL)
Michael Sayers (USA)

Staff:
Doctor: Giovanni Ruffini (ITA). Mechanics: Antonio Biron (ITA), Ronald Ruymen (ITA). Soigneurs: Stefano Rubino (ITA), Bernd Coutteau (BEL), Gunther Landrie (BEL). Bus Driver: Francesco Villa (ITA).