Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Die erste Tour de France Teilnahme des BMC Racing Teams begeisterte viele Fans (Foto: Georges Lüchinger).
Die erste Tour de France Teilnahme des BMC Racing Teams begeisterte viele Fans (Foto: Georges Lüchinger).

Vorsichtiger Tour Start von Evans

3. Juli 2010

Rotterdam, The Netherlands


Bei der ersten Tour de France Teilnahme des BMC Racing Teams verzeichnete Brent Bookwalter beim Auftakt am Samstag den elften Rang. Cadel Evans kam mit einer zurückhaltenden Fahrt auf nasser Strasse auf den 23. Rang.

Evans 39 Sekunden hinter dem Sieger
Er habe sich in seinem ersten Rennen nach fünf Wochen "ok" gefühlt, meinte Cadel Evans nach dem Prolog. "Alle Kurven, bei denen man sich trockene Verhältnisse gewünscht hätte, waren nass", beschrieb der Weltmeister. "Deshalb bin ich eher vorsichtig gefahren. Das hat mir sicher einige Sekunden gekostet. Nach dem Auftakt neun oder zehn Sekunden auf die Favoriten der Gesamtwertung zu verlieren war nicht wirklich das, was ich wollte. Aber es kommen noch viele Tour-Tage."

Frank bricht sich Finger
Bei seiner ersten Tour wies Brent Bookwalter einen Rückstand von 35 Sekunden auf den Prolog-Sieger Fabian Cancellara (Team Saxo Bank) auf. "Ich habe mich gut gefühlt, aber nicht frisch genug", so der Amerikaner. "Ich habe zu wenig spezifische Vorbereitung für einen 10-Minuten Einsatz gemacht." Mathias Frank stürzte in einer Kurve und brach sich den rechten Daumen. Zudem riss er sich die Lippe auf, die genäht werden musste. Ob er die morgige erste Etappe in Angriff nehmen wird, ist noch unklar und wird später bekannt gegeben.