Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Daniel Oss (links) wurde kurz vor dem Ziel knapp von Peter Sagan im Kampf um Platz zwei geschlagen. (©BMC/Tim De Waele.)
Daniel Oss (links) wurde kurz vor dem Ziel knapp von Peter Sagan im Kampf um Platz zwei geschlagen. (©BMC/Tim De Waele.)

Oss Dritter bei E3 Prijs Vlaanderen-Harelbeke

22. März 2013

BMC Racing Team Fahrer Daniel Oss fuhr am Freitag bei E3 Prijs Vlaanderen-Harelbeke auf den dritten Rang. Er war Teil einer fünfköpfigen Verfolgergruppe, die aber die Lücke zu Sieger Fabian Cancellara (RadioShack-Leopard) nicht schliessen konnte. Der Schweizer fuhr die letzten 35 Kilometer solo.



Gut gefühlt
Daniel Oss verbuchte sein bestes Resultat der Saison. Er attackierte auf den letzten Kilometern und war auf dem Weg zu Platz zwei. Aber Peter Sagan (Cannondale Pro Cycling Team) überholte ihn kurz vor der Ziellinie, Oss wurde Dritter. "Ich habe mich während der ganzen Woche gut gefühlt, so auch heute. Ich habe gewartet, bis die Favoriten angreifen. Gestern habe ich mir den Kurs angeschaut, daher wusste ich, wo ich nach vorne fahren konnte. Ich habe mein Bestes gegeben." 62 Kilometer vor dem Ziel des 211 Kilometer langen Rennens folgte am Anstieg auf den Taaienberg die entscheidende Attacke. Daniel Oss war der einzige BMC Racing Team Fahrer, der mitgehen konnte. "Er hat alles perfekt gemacht, als Cancellara und Tom Boonen attackiert haben. Ich habe ihm gesagt, dass er ruhig bleiben soll. Ich hatte gehofft, dass es Greg Van Avermaet oder Philippe Gilbert zurück an die Spitze schaffen würden", kommentierte BMC Racing Team Assistant Director Fabio Baldato.

Gelegenheit genutzt

Als sich Daniel Oss in der zwölfköpfigen Spitzengruppe befand, attackierte Cancellara am Kopfstein gepflasterten Anstieg von Kwaremont und fuhr innerhalb kurzer Zeit einen Vorsprung von 30 Sekunden heraus. Er baute ihn bis 25 Kilometer vor dem Ziel auf 49 Sekunden aus. Daniel Oss und die vier andere Fahrer nahmen die Verfolgung auf - Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Quick Step), Sebastien Langeveld (Orica-GreenEDGE), Sagan und Geraint Thomas (Sky Procycling) kamen acht Kilometer vor dem Ziel bis auf 48 Sekunden auf Cancellara heran, aber nicht mehr. Neuzugang Daniel Oss wurde auch Dritter auf der zweiten Etappe der Tour du Haut Var im letzten Monat. Er habe sich gefreut, dass Daniel Oss nun für seine Helferdienste bei anderen Rennen belohnt wurde und selbst die Chance ergreifen habe können, sagte Fabio Baldato. "Er hat immer gute Arbeit für seine Teamkollegen geleistet und am Ende hatte er selbst die Gelegenheit, ein gutes Resultat einzufahren."

Hier hören sie mehr Kommentare von Fabio Baldato und Daniel Oss auf der BMC Racing Team Audio Line