Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

©BMC/Tim de Waele photo.
©BMC/Tim de Waele photo.

BMC Racing Team Stellungnahme: Sven Schoutteten

30. Juni 2011

Santa Rosa, California

Das BMC Racing Team ordnet sofortige Massnahmen zur Untersuchung des Falls Sven Schoutteten an, um mögliche Verbindungen des Belgiers mit den Fahrern oder dem Betreuerstab des Teams zu prüfen. Schoutteten wurde mit Doping-Ermittlungen in Belgien aus dem Jahr 2009 in Zusammenhang gebracht. Das war zu einer Zeit, bevor das BMC Racing Team ihn überhaupt kannte.

Interne Ermittlungen
"Das sind unerfreuliche Neuigkeiten", kommentierte BMC Racing Team Präsident/General Manager Jim Ochowicz. "Obwohl er nur ersatzweise einsprang, wenn wir zu wenig Therapeuten für die Rennen hatten (er arbeitete heuer zwei Tage bzw. 13 Tage im Jahr 2010), wollen wir ganz sicher gehen, dass seine Verbindung zu unserem Team nur im Rahmen seiner täglichen Arbeit bestand. Ich möchte betonen, dass wir nicht glauben, dass es während seiner gemeinsamen Zeit mit dem Team Unregelmässigkeiten gegeben hat. Für den Einsatz bei der diesjährigen Tour de France war er ohnehin nie vorgesehen."