Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Tejay van Garderen führt das BMC Racing Team bei der Tour de France an. (©BMC/Graham Watson.)
Tejay van Garderen führt das BMC Racing Team bei der Tour de France an. (©BMC/Graham Watson.)

BMC Racing Team gibt Tour de France Aufgebot bekannt

25. Juni 2014

Das BMC Racing Team gab am Mittwoch jene acht Fahrer bekannt, die Tejay van Garderen bei der Tour de France unterstützen werden.



"Wir haben den richtigen Mix"
Drei Fahrer, die Cadel Evans im Jahr 2011 halfen, die Tour de France für das BMC Racing zu gewinnen - Marcus Burghardt, Amaël Moinard und Michael Schär - werden von den Tour erfahrenen Profis Daniel Oss, Greg Van Avermaet und Peter Velits begleitet. Ihre Premiere bei der Frankreich-Rundfahrt feiern Darwin Atapuma und Peter Stetina. Die dreiwöchige Rundfahrt über 21 Etappen beginnt am 5. Juli mit drei Etappen in Grossbritannien und führt über 3.664 Kilometer. Die Schlussetappe endet in Paris. "Wir treten bei der Tour de France mit einem erfahrenen Team an, das schon einen ehemaligen Sieger begleitet hat", sagte BMC Racing Team Präsident/General Manager Jim Ochowicz. "Wir sind zuversichtlich, dass wir den richtigen Mix an Fahrern an den Start schicken. Wir sind nicht die Favoriten, aber Mitfavoriten. Von Zeit zu Zeit wollen wir die Rundfahrt animieren, so wie wir es auch in der Vergangenheit getan haben."

"Ausgeglichenes Team"

BMC Racing Team Sporting Manager Allan Peiper sagte, dass ein solides Team um van Garderen aufgestellt wurde. "Es ist eine ausgeglichene Mannschaft mit Kletterern und Helfern, die Tejay auf jedem Terrain unterstützen können. Gleichzeitig wollen wir es mit Etappensiegen an spezifischen Tagen versuchen", blickte Peiper voraus. Yvon Ledanois, der als Sportdirektor im Einsatz ist, sagte, dass die Zusammenarbeit der Mannschaft beim Critérium du Dauphiné bereits sehr gut gewesen sei. Sechs der neun Profis seien zusammen gefahren. Wir haben Fahrer mit einem sehr hohen Niveau und mit Erfahrung. Sie können auf Sieg fahren und sicher gute Arbeit für ihren Leader leisten. Ausserdem haben wir gutes Personal vor Ort, das uns nach besten Kräften unterstützt."

"Habe hart trainiert"

Van Garderen startet zum vierten Mal bei der Tour de France. Seine beste Platzierung war ein fünfter Rang 2012. Damals war er der beste Jungprofi. Rang zwei bei der Tour of Oman und ein Etappensieg bei der Volta a Catalunya waren die Highlights bis dato in dieser Saison. Aber Krankheit zwang ihn zur vorzeitigen Aufgabe bei Paris-Nizza und ein Sturz im Prolog der Tour de Romandie verursachte einen Haarriss in seinem Hüftknochen. "Ich glaube aber nicht, dass das einen Einfluss auf die Tour de France haben wird. Wichtig ist, was man im Winter für Arbeit geleistet hat. Ich habe hart trainiert und eine solide Basis. Es kommt darauf an, kein Pech zu haben."

Download der BMC Racing Team Roster Card (PDF mit Aufgebot, Steckbriefen, etc.):
bit.ly/1lpDKf1

Fahrer:

Darwin Atapuma (COL), Marcus Burghardt (GER), Amaël Moinard (FRA), Daniel Oss (ITA), Michael Schär (SUI), Peter Stetina (USA), Greg Van Avermaet (BEL), Tejay van Garderen (USA), Peter Velits (SVK).

Sponsor:

Andy Rihs (SUI)

Präsident/General Manager:

Jim Ochowicz (USA)

Sportdirektoren:

Yvon Ledanois (FRA)
Valerio Piva (ITA)
Max Sciandri (ITA)

Ärzte:

Roger Palfreeman (GBR)
Max Testa (ITA)

Staff:

Bus Driver: Matt Rompion (FRA). Chef: Jean Patrick Simonneau (FRA). Mechanics: Kevin Grove (USA), Ian Sherburne (USA), Jean-Marc Vandenberghe (BEL), Georg Van Oudenhove (BEL), Thierry Viaene (FRA). Nutritionist: Judith Haudum (AUT). Osteopath: Kenneth Ellefsen (DEN). Performance: Daniel Healey (AUS), Bobby Julich (USA). Press Officer: Andrea Agostini (ITA). Soigneurs: Marcello Bartoli (ITA), Chris De Vos (BEL), Gunther Landrie (BEL), Geert Tiebergyn (BEL), Luca Vaiente (ITA). VIP Program: Jacques Michaud (FRA).