Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Das BMC Racing Team bekommt im kommenden Jahr einen neuen Assistant Director. (©BMC/Tim de Waele.)
Das BMC Racing Team bekommt im kommenden Jahr einen neuen Assistant Director. (©BMC/Tim de Waele.)

BMC Racing Team arbeitet zukünftig mit Yvon Ledanois

1. Oktober 2012

Ex-Radprofi Yvon Ledanois kommt in der Saison 2013 als Assistant Director zum BMC Racing Team. Das bestätigte Präsident/General Manager Jim Ochowicz am Montag.

Ex-Vuelta-Etappensieger
Yvon Ledanois fuhr von 1990 bis 2001 als Profi, unter anderem für Castorama, WordPerfect, Gan und La Française des Jeux. Sein Palmarès zeigt neben weiteren Erfolgen einen Etappensieg 1997 bei der Spanien-Rundfahrt. Er wechselt vom Movistar Team, wo er als Sportdirektor tätig war, zum BMC Racing Team. "Yvon bringt einen grossen Erfahrungsschatz mit. Er hat in den letzten Jahren Mannschaften bei den grossen Landesrundfahrten und bei WorldTour Rennen geführt", beschrieb Jim Ochowicz. "Wir freuen uns, dass er ab der kommenden Saison zu unseren Sportdirektoren zählt." Yvon Ledanois werde eng mit dem Sportlichen Leiter John Lelangue zusammen arbeiten und das Team in zahlreichen einwöchigen Rundfahrten sowie bei der Spanien-Rundfahrt führen.

Grossartige Gelegenheit

Der Wunsch nach einer neuen Herausforderung führte den Franzosen zum BMC Racing Team. "Ich war die letzten acht Jahre bei Movistar und durfte mit Grössen wie  Alejandro Valverde und Óscar Pereiro zusammen arbeiten. Nun will ich einen neuen Weg einschlagen", sagte Yvon Ledanois. "Für mich ist es eine grossartige Gelegenheit. Das Gespräch mit Jim hat mich überzeugt und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit John. Ich hoffe, dass ich meine Erfahrung zugunsten der Mannschaft einbringen kann. Es wird bestimmt eine sehr gute Kombination mit den Direktoren Max Sciandri und Fabio Baldato, die ich noch aus den eigenen Renntagen kenne. Ich glaube ehrlich, dass dieses Team ein riesiges Potenzial hat, um bei der Tour de France und anderen Rennen grossartige Resultate einzufahren. Ich freue mich sehr auf dieses neue Abenteuer."

Viel Erfahrung

Yvon Ledanois eigene Rennerfahrung und die Fachkenntnis in diesem Sport seien ausschlaggebend gewesen, als nach einem dritten Direktor gesucht wurde, wie John Lelangue erzählte. Rik Verbrugghe wird im kommenden Jahr die Verantwortung für das Entwicklungsprogramm des BMC Racing Teams übernehmen. "Yvon ist ein bereits sehr erfahrener Sportdirektor und er war mit Caisse d'Epargne und Movistar bei vielen Etappenrennen dabei. Zudem kennt er sich im spanischen Radsport aus und den Rennen und Fahrern, vor allem mit den WorldTour Rennen in Spanien wie Catalunya, Pays Vasco und der Vuelta. Er wird natürlich mit mir auch bei einige Rennen in Frankreich dabei sein, weil er ja auch Franzose ist", so John Lelangue.