Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Das BMC Racing Team feierte seinen Sieg in der Teamwertung bei der Siegerehrung. (©BMC/Tim De Waele.)
Das BMC Racing Team feierte seinen Sieg in der Teamwertung bei der Siegerehrung. (©BMC/Tim De Waele.)

BMC Racing Team feierte Sieg und Platz zwei in Colorado und gewann die Mannschaftswertung

26. August 2013

Tejay van Garderen gewann die Gesamtwertung, Teamkollege Mathias Frank wurde Zweiter und das BMC Racing Team sicherte sich zudem die Teamwertung am Sonntag bei der USA Pro Challenge.

"Wollte es unbedingt"
Tejay van Garderen eroberte seinen zweiten Etappensieg in seiner Profikarriere, nachdem er am Donnerstag die Führung der Rundfahrt mit einem zweiten Tagesrang übernommen hatte. Er gewann am Freitag das Bergzeitfahren in Rekordzeit und vergrösserte seinen Vorsprung auf Teamkollege Frank auf 1:30 Minuten. Als Dritter folgte Tom Danielson (Garmin-Sharp) mit einem Rückstand von 1:42 Minuten. Zuvor hatte der Amerikaner bei dieser Rundfahrt im Jahr 2011 Platz drei erreicht, im Vorjahr war er Zweiter geworden. Die begeisterte Zuschauermenge in seiner Wahl-Heimat Colorado schrie seinen Namen während der Siegerehrung. Tejay van Garderen betonte, dass er sehr motiviert gewesen sei, erneut eine Rundfahrt nach seinem Sieg im Mai bei der Amgen Tour of California zu gewinnen. "Es fühlt sich grossartig an. Ich war hier schon mehrere Male ganz nahe dran. Am Ende zu gewinnen ist einfach unglaublich. Nach dem intensiven Juli ist es nicht ganz einfach, sich nochmals zu motivieren. Mit dieser Rundfahrt im Kalender konnte ich sehr fokussiert und motiviert bleiben. Das ist mein Heimrennen und ich wollte hier unbedingt gewinnen", so der Amerikaner.

Ziel war, Tejay zu helfen

Franks zweiter Rang war seine beste Platzierung in einem Etappenrennen während der letzten vier Jahre. Er gewann am Dienstag in Breckenridge solo. Die Seehöhe und nicht das Podium war in seinem Kopf gewesen. "Ich wusste, dass ich in einer guten Verfassung bin, aber ich habe nicht viel in der Höhe trainiert. Daher wusste ich nicht, wie ich es verkraften würde. Aber es ist gut gelaufen. Wir waren mit einem sehr starken Team hier und unser Ziel war der Gesamtsieg mit Tejay. Wir sind gut gefahren, hatten eine perfekte Taktik und ich habe eine Etappe gewonnen. Ich bin mit meinem zweiten Platz daher sehr zufrieden", resümierte der Schweizer. Greg Van Avermaet vom BMC Racing Team wurde auf der letzten Etappe Fünfter. Peter Sagan (Cannondale Pro Cycling) fuhr zu seinem fünften Sieg in der einwöchigen Rundfahrt. "Tejay hat mir den Sprint perfekt angezogen", sagte Van Avermaet und sprach von der Stärke, die der Träger des Gelben Trikots auf den letzten Kilometern gezeigt hatte. "Ich habe versucht, in der dritten Position in die letzte Kurve zu gehen. Aber ich war etwas blockiert von einem Cannondale Fahrer, der den Sprint für Sagan angezogen hatte."

Fünfter Sieg in der Teamwertung 2013
Das BMC Racing Team verbuchte in dieser Saison den fünften Sieg in der Mannschaftswertung. Sie standen mit Tejay van Garderen bei der Amgen Tour of California und der Tour de San Luis sowie der Tour of Oman und Qatar ganz oben am Podest. Mit dabei waren zudem auch Frank und Van Avermaet sowie Brent Bookwalter, Steve Cummings (er musste am Samstag wegen Atemproblemen aufgeben), der Schweizer Meister Michael Schär, Julien Taramarcaz und Larry Warbasse. BMC Racing Team Assistant Director Jackson Stewart führte die Mannschaft auch in Californien. Er habe einen Unterschied beim besten Jungprofi der Tour de France 2012 in den beiden Rundfahrten gesehen. "Der Unterschied hier und in Kalifornien war das grössere Selbstvertrauen. Er war äusserst motiviert, nachdem er bei der Tour de France in diesem Jahr seine Ziele nicht verwirklichen hatte können."

Hören Sie mehr Kommentare von Frank, Stewart, Van Avermaet und van Garderen auf der BMC Racing Team Audio Line.