Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Tejay van Garderen (rechts) geht für das BMC Racing Team als Leader in die Rundfahrt. (©BMC/Graham Watson.)
Tejay van Garderen (rechts) geht für das BMC Racing Team als Leader in die Rundfahrt. (©BMC/Graham Watson.)

BMC Racing Team gibt Aufgebot für Romandie bekannt

26. April 2014

Das BMC Racing Team hofft, den Erfolgslauf nach Cadel Evans' Sieg beim Giro del Trentino beim nächsten Etappenrennen, der Tour de Romandie, fortzusetzen, sagte Sportdirektor Yvon Ledanois.

Kurs passt Van Garderen
Die sechstägige Rundfahrt beginnt am Dienstag mit einem 5,6 Kilometer langen Prolog, hinzu kommen zwei Bergetappen und das Finale ist ein 18,5 Kilometer langes Einzelzeitfahren. "Das Ziel ist es, das best mögliche Resultat mit Tejay van Garderen in der Gesamtwertung zu erzielen, aber auch den grossartigen Teamgeist beizubehalten. Wieso nicht auch auf Etappensiege fahren, vor allem, um die bereits präsente Motivation in die grossen Rennen weiterzutragen", so Ledanois. Van Garderen blickt auf eine gute Vorbereitung zurück, sein Hauptziel ist die Tour de France. In dieser Saison war er bereits Zweiter und Dritter bei der Tour of Oman und feierte einen Etappensieg bei der Volta a Catalunya. "Ich möchte mich in der Gesamtwertung so weit wie möglich vorne präsentieren. "Ich denke, der Kurs kommt meinen Stärken entgegen. Nach der Romandie folgt ein Höhentrainingscamp, wo ich meine Vorbereitungen für die Tour fortsetzen kann. Ich denke, ich bin auf Kurs."

Download der BMC Racing Team Race Card (PDF mit Aufgebot, Statistiken, etc.).

Hier finden Sie Fotos vom Rennen.

BMC Racing Team Roster Tour de Romandie (29. April-4. Mai):
Darwin Atapuma (COL), Silvan Dillier (SUI), Martin Kohler (SUI), Dominik Nerz (GER), Tejay van Garderen (USA), Peter Velits (SVK), Larry Warbasse (USA), Danilo Wyss (SUI).

Sportdirektoren:
Yvon Ledanois (FRA)
Max Sciandri (ITA)

Chief Medical Officer:
Dr. Max Testa (ITA)

Staff:
Bus Driver: Matt Rompion (FRA). Chef: Walter Grözinger (GER). Mechanics: Peter De Bleecker (BEL), Thierry Viaene (FRA), Georg Van Oudenhove (BEL). Performance: Bobby Julich (USA), Marco Pinotti (ITA). Press Officer: Andrea Agostini (ITA). Soigneurs: Marcello Bartoli (ITA), Kenneth Ellefsen (DEN), Martín Morales María Auxiliadora (ESP), Marc Paeme (BEL), Geert Tiebergyn (BEL).