Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Alessandro Ballan, hier auf einem Foto der Saison 2012, freut sich über die Besserungswünsche seiner Fans. (BMC Racing Team photo.)
Alessandro Ballan, hier auf einem Foto der Saison 2012, freut sich über die Besserungswünsche seiner Fans. (BMC Racing Team photo.)

Ballan auf dem Weg der Besserung, Dank für Unterstützung

22. Dezember 2012

Alessandro Ballan hat sich am Samstag bereits gut erholt, nachdem die operative Entferung seiner Milz ohne Komplikationen über die Bühne gegangen ist. Ebenso wurde der zweifache Bruch am linken Oberschenkel behandelt. Die Verletzungen resultierten einem Sturz am Donnerstag während einer Trainingsausfahrt mit dem Team in der Nähe von Parcent in Spanien.

Gut umsorgt
Spät in der Nacht von Donnerstag auf Freitag erfolgte die Operation an Ballans Oberschenkel, dessen gebrochene Knochen verschoben waren, wie Chef-Teamarzt Dr. Max Testa erklärte. Er brach sich das Bein, aber auch eine Rippe und erlitt ein Bauchtrauma sowie einen Milz-Riss. "Als die Ärzt wussten, dass er wegen seiner Bauchverletzung länger im Krankenhaus bleiben wird müssen, haben sie entschieden, sich auch gleichzeitig um den Oberschenkelbruch zu kümmern", beschrieb Dr. Max Testa. "Der orthopädische Chirurg sagte, dass er sehr zufrieden sei, wie sich die Knochen zusammenfügen haben lassen und die Ärzte geben sich vorsichtig optimistisch, dass es beim Heilungsprozess keine Komplikationen geben werde." Dr. Max Testa dankte dem Personal des Krankenhauses Marina Salud in Dénia, wo Alessandro Ballan voraussichtlich noch die nächsten Tage verbringen wird. "Sie haben grossartig gearbeitet, haben ihn gut überwacht und kümmern sich wirklich darum, dass er die beste Hilfe und Unterstützung bekommt", sagte der Teamarzt.

Dankbar für Besserungswünsche
Alessandro Ballans Frau Daniela ist seit Freitag bei ihm, ebenso begleitet ihn sein Arzt Dr. Dario Spinelli, seit der Unfall passiert ist. In seinem Bett im Krankenhaus konnte er alle Emails, Tweets und Postings auf der BMC Racing Team Facebookseite lesen. "Die ganze Anteilnahme hat mir Kraft gegeben. Es rührt mich und ist motivierend zugleich, dass mir so viele Menschen überall auf der Welt gute  Besserungswünsche schicken. Ich möchte allen herzlich danken", so der Strassen-Weltmeister von 2008.

Comeback noch nicht in Planung

Die Fahrer, das Management und die Belegschaft seien aufgrund des Sturzes von Ballan, der am vorletzten Tag des Trainingscamps passiert war, sehr betroffen gewesen, betonte BMC Racing Team Präsident Jim Ochowicz. "Wir wissen nicht, wie lange Alessandro braucht, bis er wieder Rennen bestreiten kann. Aber ich bin sicher, dass die anderen Fahrer umso höheren Einsatz zeigen werden, um seine Absenz wettzumachen", so Jim Ochowicz. "Es war schön zu sehen, dass alle eng zusammen gewachsen sind, seit der Sturz passiert ist. Und Dr. Spinelli hat sogar auf seinen Urlaub verzichtet." Ursprünglich wäre Alessandro Ballan bei der Santos Tour Down Under in Australien in die Saison gestartet. Es gibt noch keine Entscheidung, wer sein Ersatz sein wird. Es gibt auch noch keine Planungen über die Wiederaufnahme des Trainings oder den Einstieg ins Wettkampfgeschehen.