Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
International, Deutsch

team news

Erst in etwa vier Monaten wird Alessandro Ballan wieder Rennen bestreiten können. (Photo: Michael Zanghellini.)
Erst in etwa vier Monaten wird Alessandro Ballan wieder Rennen bestreiten können. (Photo: Michael Zanghellini.)

Ballan erholt sich nach Operation

10. Februar 2013

Alessandro Ballan erholt sich gut nach einer Operation, bei der ihm der Blinddarm sowie Narbengewebe, resultierend aus einem früheren Eingriff, entfernt wurde. Dies bestätigte BMC Racing Team Arzt Dr. Max Testa.

Genesung läuft nach Plan
Am Mittwoch in der Nacht musste sich Alessandro Ballan einer Operation unterziehen, nachdem die am Dienstag aufgetretenen Bauchschmerzen nicht mehr nachgelassen hatten. "Weil der Schmerz nicht so gross war und auch nicht ständig präsent, dachte ich zuerst an Verdauungsprobleme", beschrieb der ehemalige Strassen-Weltmeister. "Am Mittwoch in der Nacht wurde der Schmerz dann so intensiv, dass ich ins Krankenhaus eingeliefert werden musste." Dr. Testa sagte, dass bei der Operation auch Narbengewebe im Bereich von Ballans Milzentfernung festgestellt worden sei. Dieser Eingriff war nach einem Sturz im Dezember notwendig geworden, bei dem er sich einen zweifachen Bruch am linken Bein und einen Rippenbruch zugezogen hatte. "Die Operation ist jedoch erfolgreich verlaufen. Ich denke nicht, dass es die Genesung negativ beeinflussen wird und dass er wie geplant in etwa vier Monaten wieder Rennen fahren wird. Aber er kann ein paar Wochen nicht auf das Rad sitzen", erklärte Dr. Testa. Die gesundheitlichen Probleme hätten seiner Familie viele Sorgen bereitet, sagte Allessandro Ballan. Aber nun gehe es ihm gut. "Von jetzt an möchte ich vorwärts schauen und wieder mit meinen Teamkollegen Rennen bestreiten. Von den Krankenhäusern habe ich vorerst genug."