Veuillez choisir votre pays et votre langue
France, Français
Patrik Gallati
Patrik Gallati

MTB World Cup Windham/USA: 16. Plätze für Gallati und Ettinger

9. juillet 2011

Windham, NY / USA

Die Mountainbikesaison nähert sich langsam aber sicher ihrem Höhepunkt. Anfang September findet im schweizerischen Champéry die Weltmeisterschaft statt. Nächstes Wochenende werden die Karten bei nationalen Meisterschaften u.a. in den USA und der Schweiz neu gemischt. Die MTB Weltcupserie veranstaltete an diesem Wochenende das sechste von acht Cross-Country Rennen. Nachdem die Karawane der weltbesten Mountainbiker vor einer Woche im kanadischen Mont St. Anne Halt gemacht hatte, zog sie daraufhin 800km südlich in das Skigebiet Windham im U.S. Bundesstaat New York.

Keine Top Platzierungen durch Plattenpech

Top Platzierungen blieben den BMC Fahrern in Windham verwehrt. Sowohl Stephen Ettinger (BMC Mountainbike Development Team USA) als auch der Deutsche Meister (Moritz Milatz vom BMC Mountainbike Racing Team) hatten in ihren Rennen Pech: ein Platten in der ersten Runde nahm alle Hoffnungen auf eine Top 5 Platzierung. Während die Asse durch Pech nicht stechen konnten, rückten die Mannschaftskameraden nach und sorgten für sehr gute Leistungen.

Männer Elite: Patrik Gallati 16.

„Ich bin super zufrieden. Nach meinem 13. Platz von letzter Woche war der 16. Platz heute mein zweitbestes Weltcupergebnis. Ich bin super motiviert für die Schweizer Meisterschaft nächstes Wochenende", kommentierte Patrik Gallati seine Leistung. Wie ein gut geöltes Schweizer Uhrwerk fuhr er in konstantem Tempo sein Rennen und arbeitete sich Platz um Platz nach vorne. Sein Teamkollege Moritz Milatz hatte dagegen mit Problemen zu kämpfen: „In der ersten Runde hatte ich super Beine und bin als Dritter über den Berg fahren. Auf der ersten Abfahrt konnte ich auf Nino Schurter auffahren, als ich plötzlichen einen Platten bekam. Danach ging gar nichts mehr." Die Frustration und Enttäuschung waren Moritz Milatz ins Gesicht geschrieben. Nino Schurter (Swisspower Scott) belegte im vom Tschechen Jaroslav Kulhavy (Specialized) dominierten Rennen den zweiten Platz.

Männer U23: 3 BMC Fahrer  in den Top 21

Stephen Ettinger vom BMC Mountainbike Development Team USA war ein heisses Eisen im Feuer um Kampf um einen Podestplatz. Bestechende Form bewies er bereits eine Woche zuvor beim Weltcup im Mont St. Anne, wo er Fünfter wurde. Nach Platten und Sturz in der ersten Runde fiel er auf Platz 30 zurück, konnte sich im Anschluss noch auf Platz 16 vorkämpfen. Auch er war frustriert mit seinem Rennen. Seine Teamkollegen Kerry Werner (17.) und Jack Hinkens (21.) haben im selben Rennen ihre bisher besten Weltcup Platzierungen erreicht und zeigten sich zufrieden. Dominiert wurde das Rennen vom Weltcupführenden Italiener Gerhard Kerschbaumer. Zweiter wurde Mathias Stirnemann (Thoemus/SUI)

Frauen

Bei der Frauen Elite musste Chloe Forseman aus Verletzungsgründen vorzeitig abbrechen. Auch bei den Frauen siegte die Weltcupführende. Die erst 22-Jährige Julie Bresset aus Frankreich bot ein spannendes Duell mit der Kanadierin Catherine Pendrel (Luna Pro Team) Erica Zaveta schlug sich wacker und wurde 15. in der U23 Wertung.


Full results: www.uci.ch/templates/BUILTIN-NOFRAMES/Template1/layout.asp
Team Twitter: https://twitter.com/#!/BMCmtbRacing