Veuillez choisir votre pays et votre langue
France, Français
Hier noch allein auf weiter Flur... später im Gruppenzielsprint um Platz 3: der Deutsche Meister Moritz Milatz  @A.Küstenbrück
Hier noch allein auf weiter Flur... später im Gruppenzielsprint um Platz 3: der Deutsche Meister Moritz Milatz @A.Küstenbrück

MTB Weltcup Dalby Forest: Milatz greift nach Podium

23. mai 2011

Pickering, GBR


Es läuft rund beim Deutschen Meister im Trikot des BMC Mountainbike Racing Teams. Beim MTB Weltcup im nordenglischen Dalby Forest belegte Moritz Milatz einen hervorragenden 6. Platz und sprintet nur knapp an einem Podiumsplatz vorbei.

Milatz knapp vorbei am Podium

Einen ungefährdeten Sieg fuhr währenddessen Jaroslav Kulhavy (Specialized) ein. Nach 1:40:53 Std. erreichte der Tscheche das Ziel 50 Sekunden vor dem mehrfachen Weltmeister und Olympiasieger aus Frankreich, Julien Absalon (Orbea). Mit 1:40 Minuten Rückstand sprintete die Vierergruppe um Moritz Milatz um den dritten Platz. Zum Ende des Rennens fehlten dem Freiburger die eine oder andere schnelle Muskelfaser und zog so den Kürzeren gegenüber seiner Konkurrenz.

Handicap am Start

Moritz Milatz hatte zu Anfang des Rennens mit einem Handicap zu kämpfen. Nachdem er im ersten Weltcup der Saison in Pietermaritzburg krankheitsbedingt den 23. Platz erreichte, musste er sich in Dalby Forest mit einem Startplatz weiter hinten im Feld begnügen. Zur Mitte des Rennens hielt er sich um Platz 10-15 auf, bevor er zum Ende hin einen Gang höher schaltete und auf die vorderste Gruppe auffuhr. „Moritz ist super gefahren. Es hätte gar nicht besser laufen können.", berichtete der Team Manager David Chassot aus Nordengland.

Gallati mit Pech

David Chassot fügte hinzu: „Schade nur, dass Patrik Gallati soviel Pech hatte. Da kann man nichts machen. Er touchierte einen Fahrer zum Anfang des Rennens. Dabei riss seine Kette. Danach hatte er keine Chance mehr." Gallati konnte das Rennen nicht beenden.

U23 - Ettinger und Hediger mit zehnten Plätzen

Auch für die BMC Nachwuchsfahrer in der U23 Kategorie war das Wochenende vor den zahlreich erschienen Zuschauern im Nationalpark von Dalby Forest sehr erfolgreich. Am Samstag pflügte der Amerikaner Stephen Ettinger (USA Nationalteam) seinen Weg durch das halbe Feld auf den zehnten Rang. Die Schweizer U23 Meisterin Michelle Hediger fuhr ein ebenfalls starkes Rennen und wurde mit dem zehnten Platz in der internationalen Konkurrenz belohnt.

Die Weltcup Verschnaufpause ist kurz. Bereits am kommenden Wochenende treten die besten Cross Country Fahrer der Welt wiederum an, um Weltcuppunkte zu sammeln: Die Nomaden Karawane zieht weiter nach Offenburg.

Team Twitter: twitter.com

Video race coverage: freecaster.tv/mountainbike/1014233/replay-uci-world-cup-elite-men-2011-yorkshire-dalby-forest-gbr