Veuillez choisir votre pays et votre langue
France, Français

team news

Assistant Sport Director Rik Verbrugghe (links) schaute sich vor dem Rennen den Streckenplan an. (BMC Racing Team photo.)
Assistant Sport Director Rik Verbrugghe (links) schaute sich vor dem Rennen den Streckenplan an. (BMC Racing Team photo.)

Tour de Wallonie, 1. Etappe: Adam Blythe Zehnter

21. juillet 2012

Adam Blythe eroberte am Samstag beim Auftakt der Tour de Wallonie den zehnten Rang.



Letzten Kilometer chaotisch
Der französische Meister im Strassenbewerb, Nacer Bouhanni (FDJ-Big Mat), gewann den Massensprint am Ende des 159,7 Kilometer langen Rennens. Klaas Lodewyck vom BMC Raicng Team, der zuvor mit Teamkollege Greg Van Avermaet in einer 22-köpfigen Fluchtgruppe dabei war, sagte, dass die letzten Kilometer etwas chaotisch verlaufen seien. "Adam verlor mein Hinterrad gegen Ende der Etappe, weil hier einige Fahrer mit wenig Erfahrung vorne mit dabei waren", erklärte Klaas Lodewyck. BMC Racing Team Assistant Sport Direcotr Rik Verbrugghe sagte, Blythe bekomme sicher nochmals eine Chance auf einen Etappensieg im Verlauf des fünftägigen Etappenrennens. "Er kam nicht in den Rhythmus und braucht noch einige Rennen mehr. Aber morgen und übermorgen wird es etwas härter. Aber die letzte Etappe wird vielleicht wieder eine Sprintankunft", meinte Rik Verbrugghe. Greg Van Avermaet sagte, dass er sich absichtlich nicht am Sprint beteiligt habe, weil er sich auf das olympische Strassenrennen vorbereite.