Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

Nummer 27 und ein perfekter Weltcup-Start für Julien Absalon

13. April 2014

Pietermaritzburg, RSA

Julien Absalon triumphiert beim Weltcup-Auftakt in Pietermaritzburg und schraubt die Zahl seiner Weltcup-Erfolge auf 27. Der BMC-Biker gewinnt in Südafrika vor dem Deutschen Manuel Fumic und seinem französischen Landsmann Maxime Marotte. Auf den Plätzen zwölf und dreizehn erreichen Lukas Flückiger und Ralph Näf das Ziel.

Es war heiß, es war staubig und es war großartiger Cross-Country-Sport. Julien Absalon schloss in der zweiten Runde zur Spitze um Nino Schurter und Manuel Fumic auf. Der Deutsche musste in der vierten Runde nach einer Attacke von Absalon abreißen lassen, so dass es wieder zum Duell zwischen dem Europameister von BMC und dem Weltmeister kam.

Der Schweizer fiel dann eine Runde später durch einen Reifendefekt zurück, so dass Julien Absalon auf dem Weg zu seinem 27. Weltcup-Sieg nicht mehr aufzuhalten war.

„Es ist schade, dass der Zweikampf so entschieden wurde. Wir wissen nicht, was passiert wäre. Aber ich bin glücklich gleich zum Auftakt gewinnen zu können und das weiße Jersey mit nach Australien zu nehmen. Bis im Mai will ich in Top-Form sein", kommentierte ein strahlender Absalon, der jetzt nur noch einen Weltcup-Sieg von der Rekordmarke der Damen Gunn-Rita Dahle-Flesjå und Juli Furtado entfernt ist.

„Es ist natürlich eine tolle Wiedergutmachung für die Enttäuschung bei der WM vor sieben Monaten", meinte der 33-Jährige im Blick auf seine Rippenbrüche in Pietermaritzburg im vergangenen September.

Lukas Flückiger hatte nach einem schweren Trainingssturz vom Samstag „keine Spannung im Körper", wie er zu Protokoll gab. „Wenigstens habe ich noch das Beste draus gemacht." Ralph Näf war von Startposition 33 auf zwölf nach vorne gefahren. „In den letzten beiden Runden war ich wie tot, da konnte ich nur noch kämpfen", so Näf.

Martin Fanger musste durch einen Defekt seine gute elfte Position aufgeben und Moritz Milatz fiel nach einem schweren Sturz aus.

Results:
1. Julien Absalon
2. Manuel Fumic (Ger)
3. Maxime Marotte (Fra)
4. Ondrej Cink (Cze)
5. José Hermida (Esp)
6. Nino Schurter (Sui)
...
12. Lukas Flückiger
13. Ralph Näf
24. Martin Fanger

DNF Moritz Milatz

Url to Results: uci.ch