Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

Lukas Flückiger: Fulminante Attacke bringt den Titel

12. Januar 2014

Bussnang, Schweiz

Lukas Flückiger hat in Bussnang mit einem taktisch klugen Rennen einen Coup gelandet und hat dem BMC Mountainbike Racing Team das Schweizer Meistertrikot im Radquer gesichert. Für Lukas Flückiger ist es der zweite Titel in der Cyclo-Cross-Disziplin in der Eliteklasse.

„Ich freue mich riesig über den Titel. Er bedeutet mir sehr viel weil ich darauf hingearbeitet habe und das Niveau in der Schweizer Cross-Szene viel höher ist als noch vor ein paar Jahren", kommentierte Lukas Flückiger seinen Sieg.
Die Geschichte des Rennens ist schnell erzählt. Lukas Flückiger gehörte zu einer achtköpfigen Spitzengruppe, die ab der zweiten Runde Bestand hatte. Bis in die zehnte Runde hinein blieb die Gruppe zusammen.

Lukas Flückiger folgte seinem Plan und zeigte sich auf dem sehr schnellen und trockenen Kurs nie an der Spitze um Kraft zu sparen. Dann setzte er in der Schlussrunde am 250 Meter langen Anstieg eine fulminante Attacke, auf die kein Konkurrent wirklich reagieren konnte.

Doch oben war Lukas Flückiger dann alleine und brachte die verbleibenden 500 Meter als Solist ins Ziel.

„Es ist aufgegangen, aber ich war schon überrascht, dass ich so schnell so viele Sekunden Vorsprung hatte. Die letzten 500 Meter waren aber noch mal ein sehr hartes Stück Arbeit", erklärte Flückiger, der 2010 schon mal Schweizer Cross-Meister war. Nach den Erfolgen von Julien Taramarcaz in den vergangenen beiden Jahren bleibt das Schweizer Meistertrikot also weiter im Besitz von BMC.

Die Weltmeisterschaft im Cyclo-Cross ist für Lukas Flückiger kein Thema. „Ich werde mich jetzt wieder voll auf die Mountainbike-Saison konzentrieren", blickte Flückiger noch in die nahe Zukunft.

BMC-Straßenfahrer Arnaud Grand bestätigte in Bussnang seine starke Cross-Form und verpasste aber im Sprint der Verfolger hinter Marcel Wildhaber und Simon Zahner im Fotofinish die Bronzemedaille.

Ergebnisse:
1. Lukas Flückiger
2. Marcel Wildhaber
3. Simon Zahner
4. Arnaud Grand
5. Lukas Winterberg
6. Florian Vogel
radquer.ch/de/Results/Events/Bussnang20133544_Herren-Elite1.html