Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Greg Van Avermaet trug auf der zweiten Etappe das Punktetrikot.  (©Rui Quinta.)
Greg Van Avermaet trug auf der zweiten Etappe das Punktetrikot. (©Rui Quinta.)

Volta ao Algarve, 2. Etappe: Sprintzug entgleiste

16. Februar 2012

Lagoa, Portugal

Der Plan des BMC Racing Teams, am Donnerstag bei der Volta ao Algarve im Sprint mitzumischen wurde vereitelt. Die Strasse verengte sich zwei Kilometer vor dem Ziel plötzlich und Greg Van Avermaet konnte einen Sturz gerade noch verhindern.

Finaler Anstieg am Freitag

"Zehn Kilometer vor dem Ziel waren wir alle zusammen vorne", beschrieb Greg Van Avermaet den Zug des BMC Racing Teams. "Aber dann, als die Strasse nach rechts abbog, gab es Probleme. Ich stürzte fast. Danach waren wir zu weit weg, um wieder nach vorne zu kommen. Das Rennen war für uns gelaufen." Edvald Boasson Hagen (Sky Pro Cycling) gewann und übernahm die Gesamtführung. Der Zweitplatzierte der ersten Etappe, Greg Van Avermaet, liegt aktuell auf dem vierten Rang, vier Sekunden dahinter. Die 194,6 Kilometer lange Etappe am Freitag endet mit einem Anstieg der Kategorie drei. "Tejay van Garderen und Steve Cummings sind die zwei Fahrer, die sich hier am letzten Anstieg gut machen könnten", meinte Assistant Director Rik Verbrugghe. "Das Team wird also für die beiden fahren. Sie haben sich in den letzten Tagen für Greg in den Dienst gestellt und nun ist es umgekehrt. Nun kommt ihre Gelegenheit, die Form unter Beweis zu stellen und wir sehen, was vor Paris-Nizza noch alles zu tun ist."