Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Steve Morabito (rechts) gewann Bronze bei den Schweizer Meisterschaften. Martin Elmiger (Mitte) holte den Titel vor Michael Albasini. (©Swiss Cycling/Steffen Müssiggang.)
Steve Morabito (rechts) gewann Bronze bei den Schweizer Meisterschaften. Martin Elmiger (Mitte) holte den Titel vor Michael Albasini. (©Swiss Cycling/Steffen Müssiggang.)

Velits und Morabito holten Medaillen

29. Juni 2014

Peter Velits eroberte Silber bei den slowakischen Strassenmeisterschaften und Steve Morabito vervollständigte die Erfolgbilanz des BMC Racing Teams mit Bronze bei den Schweizer Meisterschaften.

Gute Beine und gute Form
Velits fuhr bereits am Donnerstag zum Titel im Einzelzeitfahren. In der kombinierten slowakischen und tschechischen Strassenmeisterschaft war Velits Zweiter hinter Peter Sagan (Cannondale Pro Cycling). Sagan gewann den slowakischen Titel zum vierten Mal hintereinander. Auf Rang drei folgte Zdenek Stybar (Omega Pharma-Quick Step), nachdem sich die beiden spät im 192 Kilometer langen Rennen absetzen konnten. "Es ist okay Zweiter bei den nationalen Titelkämpfen zu werden, aber noch schöner wäre das Trikot gewesen", sagte Velits. "Jedoch wissen wir alle, dass Velits ein Top-Fahrer ist. Für mich ist es das Wichtigste, dass ich während des Rennens ein gutes Gefühl hatte. Es war sehr selektiv und ich war dabei. Nur als Sagan und Stybar gingen, war ich am Limit." Velits, auch Zweiter im Jahr 2012, ist Teil des Tour-Aufgebots des BMC Racing Teams. "Ich freue mich auf die Tour. Wenn ich das Gefühl vergleiche zu anderen Jahren, dann habe ich gute Beine und eine gute Form."

Kampf bis am Ende in der Schweiz
Morabito verbuchte den zweiten Podiumsplatz in seiner Karriere bei Schweizer Meisterschaften. Martin Elmiger (IAM Cycling) holte den Titel und Michael Albasini (ORICA-GreenEDGE) wurde Zweiter am Ende des 198 Kilometer langen Rennens. "Zwei Runden vor Schluss habe ich versucht zu attackieren und ging alleine", so Morabito. "IAM Cycling hat mich gestellt. Ich habe am letzten Anstieg versucht, alles zu geben. Aber Albasini und Elmiger blieben bei mir. Gegen diese Jungs hatte ich im Sprint wenig Chancen." Morabito, 2011 Silbermedaillengewinner bei den Strassenmeisterschaften, kämpfte mit allen Kräften um den Titel, den Teamkollege Michi Schär im Vorjahr geholt hatte. "Das ganze Team hat einen guten Job gemacht, auch die BMC Development Team Fahrer. Wir hatten Danilo Wyss, Michi Schär und Martin Kohler in der Fluchtgruppe", so Morabito. Kohler - Dritter im Vorjahr - wurde Vierter. Das BMC Development Team sorgte in der Schweizer Eliteklase mit Stefan Küng vor Tom Bohli und Arnaud Grand für einen Dreifachsieg. Andere Top-10-Finisher des BMC Racing Teams am Sonntag waren Greg Van Avermaet als Neunter in Belgien und Rick Zabel als Zehnter in Deutschland.