Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Cadel Evans (Mitte) wurde Etappenvierter und liegt auf in der Gesamtwertung aktuell auf Platz vier. (©Casey B. Gibson photo. (©Casey B. Gibson, www.cbgphoto.com.)
Cadel Evans (Mitte) wurde Etappenvierter und liegt auf in der Gesamtwertung aktuell auf Platz vier. (©Casey B. Gibson photo. (©Casey B. Gibson, www.cbgphoto.com.)

USAPCC, 1. Etappe: Evans Vierter

24. August 2011

Crested Butte, Colorado

Cadel Evans vom BMC Racing Team belegte am Dienstag bei der USA Pro Cycling Challenge den vierten Rang. Levi Leipheimer (Team RadioShack) gewann die Etappe und übernahm die Gesamtführung.

Höhenlage macht viel aus
Als Levi Leipheimer am langen Anstieg ins Finale eine Attacke setzte, versuchte Cadel Evans zu folgen. Aber der Tour de France Sieger zollte der Höhenlage Tribut, er hatte nur eine Woche Zeit für die Akklimatisation. „Heute hat der Stärkste gewonnen“, kommentierte der Australier. „Levi blieb ruhig und hat abgewartet und auf den letzten 500 Metern hat er alles gegeben. Chapeau! Er war super vorbereitet und ist gut gefahren. Die Jungs, die sich schon an die Höhenlage gewöhnt haben sind klar im Vorteil. Ich nehme es wie es kommt.“ Cadel Evans liegt zurzeit auf dem vierten Gesamtrang, 17 Sekunden hinter dem Führenden Levi Leipheimer.

Königsetappe am Mittwoch
Er hoffe, er könne sich besser erholen, bevor am Mittwoch die Königsetappe über 209,8 km mit einer Bergankunft auf 3.700 Metern Höhe erfolgt, erklärte Cadel Evans. „Meine Erholung war bisher wirklich schleppend“, so der Ex-Weltmeister. „Ich kam hierher mit grossen Ambitionen, aber wenig Erwartungen. Im Feld sind Fahrer, die genug Zeit hatten, sich vorzubereiten, sich von der Tour zu erholen oder sie nahmen gar nicht daran teil. Wir werden sehen, wir ich mich dagegen halte.“ Neben Cadel Evans sind drei weitere Fahrer in den Top Ten: Brent Bookwalter (Sechster, 34 Sekunden zurück), George Hincapie (Achter, 37 Sekunden zurück) und Jeff Louder (Zehnter, 41 Sekunden zurück).