Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Greg Van Avermaet was heute in mehreren Fluchtgruppen vertreten. (©BMC/Tim de Waele.)
Greg Van Avermaet was heute in mehreren Fluchtgruppen vertreten. (©BMC/Tim de Waele.)

Belgien-Rundfahrt, 1. Etappe: Auf Attacke

26. Mai 2011

Knokke-Heist, Belgium

Greg Van Avermaet vom BMC Racing Team attackierte am Donnerstag ständig, dadurch gab es eine Fluchtgruppe nach der nächsten. Erst auf den letzten 250 Metern der Auftaktetappe der Belgien-Rundfahrt wurde der Lokalmatador eingeholt.

Murphy verbessert sich in der Gesamtwertung

"Ich habe mich wirklich gut gefühlt. Ich war in jeder Spitzengruppe dabei und etwa fünf Kilometer vor dem Ziel gab ich alles. Wenn es 750 Meter vor dem Finale keinen Gegenwind gegeben hätte, dann hätte ich es wohl geschafft.André Greipel (Omega Pharma-Lotto) gewann die Etappe und übernahm die Gesamtführung. John Murphy vom BMC Racing Team schaffte es nach dem heutigen Tag als Neunter in die Top-Ten.

Giro d'Italia, 18. Etappe: Schneller Tag
San Pellegrino Terme, Italien – Johann Tschopp vom BMC Racing Team erlebte einen extrem schnellen Tag beim Giro d'Italia. Er kam mit der Gruppe um Leader Alberto Contador (Saxo Bank-Sungard) ins Ziel, 4:33 Minuten hinter einer drei Mann Gruppe, aus der Eros Capecchi (Liquigas-Cannondale) den Sprint gewann. "Es war echt eine extrem verrückte und schnelle Etappe", beschrieb BMC Racing Team Assistant Director Fabio Baldato. "Morgen kommen zwei gute Berge und ich hoffe, wir können etwas versuchen."