Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Von links: Florian Stalder, Chris Butler und Chris Barton zeigten Kletterqualitäten (Fotos: Angelika Kaufmann-Pauger
Von links: Florian Stalder, Chris Butler und Chris Barton zeigten Kletterqualitäten (Fotos: Angelika Kaufmann-Pauger

Österreich-Rundfahrt, 3. Etappe: Barton beeindruckte

6. Juli 2010

Lienz, Austria

Während sich Florian Stalder und Chris Butler in der Tageswertung der Österreich-Rundfahrt als beste BMC Racing Team Fahrer klassierten, zeigte Chris Barton ebenfalls auf.

Stalder auf dem 23. Gesamtrang
Chris Barton kletterte auf der 134 km langen Etappe ausgezeichnet über die drei Pässe. "Ich konnte am Beginn des letzten Anstiegs nicht mit dem Feld mithalten, bin aber zügig gefahren und habe es schlussendlich fast in die erste Gruppe geschafft", beschrieb der Amerikaner. Leonardo Bertagnolli (Androni Giocattoli) gewann die Etappe, Riccardo Ricco (Ceramica Flaminia) behielt die Gesamtführung. Florian Stalder fuhr auf den elften Rang, Chris Butler wurde 42. Die Mittwoch-Etappe führt auf den Grossglockner, Österreichs höchsten Alpengipfel.