Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Als Etappendritter eroberte Alexander Kristoff seine vierte Top-Fünf Platzierung in diesem Jahr. (©BMC/Tim de Waele.)
Als Etappendritter eroberte Alexander Kristoff seine vierte Top-Fünf Platzierung in diesem Jahr. (©BMC/Tim de Waele.)

Tour de Wallonie, 3. Etappe: Kristoff Dritter

25. Juli 2011

Perwez, Belgium

Alexander Kristoff vom BMC Racing Team wurde am Montag bei der Tour de Wallonie Dritter. Sein Teamkollege Greg Van Avermaet musste die Gesamtführung abgeben, nachdem er im Zwischensprint knapp unterlag. Er liegt aber nur eine Sekunde zurück.

Team den ganzen Tag in Front
Das gesamte BMC Racing Team fuhr vorne, um die drei Mann Spitzengruppe wieder einzuholen, die bis zu fünf Minuten Vorsprung auf der 224 Kilometer langen Etappe herausfuhr. Nachdem die Ausreisser 17 Kilometer vor dem Ziel gestellt wurden, war Joost Van Leijen (Vacansoleil) kurz darauf beim letzten Zwischensprint knapp schneller als Greg Van Avermaet. Der Niederländer übernahm damit die Gesamtführung. "Es war ganz eng. Wir versuchen, die Führung in den nächsten Tagen zurückzuerobern. Das Team fährt wirklich gut", betonte Van Avermaet. Daniele Bennati (Leopard Trek) gewann die Etappe vor Danilo Napolitano (Acqua e Sapone) und Alexander Kristoff. "Ich war am Ende alleine. Deshalb war ich etwas zu viel im Wind, um siegen zu können. Aber meine Beine sind gut und ich war am Ende in einer guten Position. Ich bin glücklich, dass es wieder läuft", so der Norweger.