Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Alexander Kristoff bestreitet seine erste Rundfahrt nach einem Sturz bei der Tour de Beauce (Foto: Tim de Waele).
Alexander Kristoff bestreitet seine erste Rundfahrt nach einem Sturz bei der Tour de Beauce (Foto: Tim de Waele).

Wallonien-Rundfahrt, 3. Etappe: Kristoff Vierter

26. Juli 2010

Hotton, Belgium

Alexander Kristoff stellte am Montag bei der Wallonien-Rundfahrt seine Sprinterfähigkeiten unter Beweis. Der Norweger freute sich nach einer harten und hügeligen Etappe über den vierten Rang für das BMC Racing Team.

Gemeinsame Jagd
"Ich war 250 Meter vor dem Ziel ein bisschen zu weit zurück", beschrieb Alexander Kristoff das Finale, bei dem Kristof Goddaert (Ag2R-La Mondiale) gewann. Martin Kohler war früh für das BMC Racing Team aktiv und attackierte mehrere Male. Jedoch war keiner aus der Mannschaft dabei, als eine Gruppe ging. Eine fulminante Aufholjagd über sieben kategorisierte Berge auf 180 Kilometern sorgte dafür, dass schlussendlich Jeff Louder noch der einzige Begleiter von Alexander Kristoff war. "Ich habe getan, was mir möglich war, um ihn auf den letzten 900 Metern in die Top Ten zu bringen", so Jeff Louder. "Er hat ein grossartiges Sprintfinale hingelegt, vor allem, wenn man an die harte Arbeit und die ganzen Schwierigkeiten des heutigen Tages denkt."