Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Alexander Kristoff erweiterte seinen Palmarès bei der Polen-Rundfahrt um zwei weitere Top-Ten Platzierungen. (©BMC/Tim de Waele.)
Alexander Kristoff erweiterte seinen Palmarès bei der Polen-Rundfahrt um zwei weitere Top-Ten Platzierungen. (©BMC/Tim de Waele.)

Polen-Rundfahrt endete mit Massensprint

6. August 2011

Kraków, Poland

Alexander Kristoff war der best platzierte Fahrer des BMC Racing Teams als 16 auf der letzten Etappe. Mauro Santambrogio (26.) hielt das beste Resultat des Teams in der Gesamtwertung. Die Polen-Rundfahrt endete am Samstag mit einem Massensprint.

Zu weit zurück
Alexander Kristoff, der beim Auftakt Rang zwei belegte, meinte, er habe sich während des 128 km langen Rundstreckenrennens in Krakau müde gefühlt. „Einen Kilometer vor dem Finish war ich zu weit zurück. Dennoch habe ich gehofft, mich noch einem Zug anhängen zu können“, so der norwegische Meister im Strassenbewerb. „Aber es kam niemand und dann stürzte jemand vor mir und ich musste bremsen.“ Marcel Kittel (Skil-Shimano) gewann seine vierte Etappe und Peter Sagan (Liquigas Cannondale) holte sich den Gesamtsieg. Er profitierte als Tageszweiter von einem Zeitbonus.