Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Greg Van Avermaet (Mitte) erhielt Hilfe von Teamkollege Daniel Oss (ganz rechts) und verbuchte seinen vierten Top-10-Rang im Rennen. (©Sirotti.)
Greg Van Avermaet (Mitte) erhielt Hilfe von Teamkollege Daniel Oss (ganz rechts) und verbuchte seinen vierten Top-10-Rang im Rennen. (©Sirotti.)

Tour de France, 11. Etappe: Van Avermaet Siebenter

16. Juli 2014

Greg Van Avermaet vom BMC Racing Team verbuchte mit dem siebenten Rang am Mittwoch seinen vierten Top-10-Rang bei der Tour de France. Teamkollege Tejay van Garderen blieb auf dem siebenten Gesamtrang.

Hilfe von Oss bei der Verfolgung
Über den letzten Anstieg der 187,5 Kilometer langen Etappe war Van Avermaet Teil einer Verfolgergruppe, die Jagd auf ein Quartett machte: Den ehemaligen Träger des Gelben Trikots Tony Gallopin (Lotto-Belisol) sowie Michal Kwiatkowski (Omega Pharma-Quick Step), Michael Rogers (Tinkoff-Saxo) und den Leader in der Punktewertung, Peter Sagan (Cannondale Pro Cycling). "Es war hart, sie einzuholen, daher musste ich auf Daniel Oss warten", sagte Van Avermaet. "Er kam nach vorne und hat versucht, die letzten drei Kilometer für mich zu arbeiten." Gallopin attackierte aus der Spitzengruppe heraus und gewann solo. Er kam knapp vor den Verfolgern ins Ziel. John Degenkolb (Team Giant-Shimano) war Zweiter und Matteo Trentin (Omega Pharma-Quick Step) belegte Rang drei. "Ich habe versucht, einen guten Sprint im Finale hinzulegen, bin aber vielleicht etwas zu früh gefahren. Aber sie fuhren an mir vorbei." Van Avermaet verbuchte bereits einen zweiten Rang auf der zweiten Etappe, Platz drei auf der neunten Etappe und Rang zehn auf der siebenten Etappe. Tejay van Garderen belegte Rang 26, zeitgleich mit dem Etappensieger. Er liegt 3:56 Minuten hinter dem Führenden Vincenzo Nibali (Astana Pro Team).

Hören Sie mehr Kommentare von Sportdirector Yvon Ledanois und Van Avermaet (auf Englisch, Flämisch und Französisch) auf der BMC Racing Team Tour de France Audio Line.

Sehen Sie Fotos vom Rennen auf der BMC Racing Team Flickr Gallerie.

Sehen Sie "Behind-the-Scenes" Videos auf dem BMC Racing Team YouTube Kanal.