Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Cadel Evans fuhr zum Saisonauftakt bei der Tour of Oman auf Platz drei. (©BMC/Tim De Waele.)
Cadel Evans fuhr zum Saisonauftakt bei der Tour of Oman auf Platz drei. (©BMC/Tim De Waele.)

Strade Bianche wäre Rennen für Ballan

26. Februar 2013

Das Fehlen von Alessandro Ballan bei Strade Bianche werde das BMC Racing Team sicherlich spüren, sagte Assistant Director Fabio Baldato. Das Rennen am Samstag ist das erste von zwei Semi-Klassikern in Italien an diesem Wochenende für die Mannschaft.

Ballan erholt sich von Sturzfolgen
Alessandro Ballan wurde bei Strade Bianche sowohl 2008 als auch 2011 Zweiter und belegte im Vorjahr Rang vier. Zurzeit erholt er sich von den Folgen eines Sturzes während des Trainingscamps im Dezember in Spanien. Der Italiener brach sich den linken Oberschenkel zweifach und zudem auch ein Rippe. Seine Milz musste operativ entfernt werden und später kam es noch zu einer Blinddarm-Operation. Jedoch hätten Ex-Strassen-Weltmeister Cadel Evans sowie Greg Van Avermaet (Fünfter am letzten Samstag bei Omloop Het Nieuwsblad) ein starkes Team um sich, wie Fabio Baldato betonte. "Cadel ist unser Leader und Greg ist ebenso in einer sehr guten Verfassung. Er ist ein Kämpfer und dieses Rennen ist eines für Kämpfer. Im Vorjahr war er zur Stelle, als Alessandro seine Hilfe benötigte", betonte der Italiener.

Guter Saisonstart von Evans
Cadel Evans gewann die siebente Etappe des Giro d'Italia 2010, die teilweise über den Kurs von Strade Bianche führte. Damals gab es starken Regen und der Kampf auf den unbefestigten, typisch weiss geschotterten Naturstrassen durch die Hügel des toskanischen Weinlands artete in eine wahre Schlammschlacht aus. Am Beginn dieses Monats eroberte Cadel Evans den dritten Rang bei der Tour of Oman. Der Sieger der Tour de France 2011 sagte, dass er die Absage des GP di Lugano am letzten Sonntag sehr bedauere, weil die Strecke ganz in der Nähe seiner Heimat in der Schweiz verlaufe. Aber Indoor Trainingseinheiten in dieser Woche aufgrund des Schneefalls hätten seinen Enthusiasmus nicht gebremst. "Bis jetzt ist der Start in die Saison gut verlaufen. Ich bin bisher nur in Oman gefahren. Am Beginn des Jahres bewege ich mich lieber etwas hinten im Feld. Der gute Saisoneinstieg war für mich sehr zufriedenstellend. Ich will mich nun im Hinblick auf Tirreno-Adriatico und die folgenden Rennen weiter verbessern", blickt der Australier voraus.

Cummings nimmt Roma Maxima ins Visier
Am Sonntag geht die Premiere des Roma Maxima über die Bühne. Das Rennen wurde als Nachfolger des Giro del Lazio (zuletzt 2008 ausgetragen) installiert. BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri kennt die Strassen dort gut. Er gewann den Giro del Lazio vor 13 Jahren, es war sein letzter Bewerb als Profi. "Es ist ein wunderschönes Rennen und führt durch eine beeindruckende Landschaft. Die Ziellinie befindet sich 500 Meter vor dem römischen Kolosseum. Wir treten mit einem Team an, das uns zahlreiche Möglichkeiten bietet", so der Italiener. Eine davon ist Steve Cummings, der sowohl in Katar als auch in Oman Teil des BMC Racing Teams war, das dort jeweils die Mannschaftswertung gewonnen hatte. "Ich fahre sehr gerne Rennen in Italien. Im Vorjahr konnte ich hier nicht viele Bewerbe bestreiten und nun freue ich mich sehr darauf. Die Atmosphäre im Team ist sensationell, das hilft auch während des Rennens viel. Die Zukunft der Mannschaft verspricht auf jeden Fall, spannend zu werden. Ich freue mich, dass ich etwas dazu beitragen kann und werde meine Chance nutzen, wenn sie kommt", betonte Steve Cummings.

BMC Racing Team Strade Bianche Roster (March 2):
Adam Blythe (GBR), Stephen Cummings (GBR), Cadel Evans (AUS), Martin Kohler (SUI), Taylor Phinney (USA), Manuel Quinziato (ITA), Michael Schär (SUI), Greg Van Avermaet (BEL).

Sport Director:
Fabio Baldato (ITA)

Doctor:
Dario Spinelli (ITA)

Chief Communications Officer:
Georges Lüchinger (LIE)

Staff:
Bus Driver: Steven Christiaens (BEL). Mechanics: Antonio Biron (ITA), Aaron Fairley (USA), Alessandro Gaia (ITA), Kevin Grove (USA), Ronald Ruymen (BEL). Soigneurs: Anthony Lafourte (BEL), Gunther Landrie (BEL), Marc Paeme (BEL), Stefano Rubino (ITA), Freddy Viaene (BEL).

BMC Racing Team Roma Maxima Roster (March 3):
Adam Blythe (GBR), Stephen Cummings (GBR), Yannick Eijssen (BEL), Martin Kohler (SUI), Sebastian Lander (DEN), Klaas Lodewyck (BEL), Larry Warbasse (USA).

Sport Director:

Max Sciandri (ITA)

Staff:

Mechanics: Aaron Fairley (USA), Alessandro Gaia (ITA). Soigneurs: Gunther Landrie (BEL), Stefano Rubino (ITA).