Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Alessandro Ballan (Foto) wurde 61., Teamkollege Yannick Eijssen war als 58. der best platzierte BMC Racing Team Fahrer. (Foto: Judith Haudum, BMC Racing Team.)
Alessandro Ballan (Foto) wurde 61., Teamkollege Yannick Eijssen war als 58. der best platzierte BMC Racing Team Fahrer. (Foto: Judith Haudum, BMC Racing Team.)

Ster ZLM Toer, Prolog: Guter Start für Ballan

12. Juni 2013

Yannick Eijssen vom BMC Racing Team lag beim Prolog von Ster ZLM Toer am Mittwoch 38 Sekunden hinter der Siegerzeit. Alessandro Ballan war in seinem ersten Zeitfahren in dieser Saison nur eine Sekunde langsamer als sein Teamkollege.

 

 



„Ballan hat gut ausgeschaut“
Bei regnerischen Bedingugungen gewann Robert Wagner (Blanco Pro Cycling) auf dem acht Kilometer langen Kurs zwei Sekunden vor seinem Teamkollegen Lars Boom. Er habe auf dem rutschigen Kurs mit seiner BMC Timemachine TM08 etwas Vorsicht walten lassen, erklärte Alessandro Ballan. „Ich habe in den Kurven nicht volles Risiko genommen. Ich habe mich gut gefühlt und mein Ziel ist es, das Rennen bis zum Ende durchzufahren. Wir werden von Tag zu Tag sehen, wie es läuft“, sagte der Italiener. Der ehemalige Strassen-Weltmeister, der sechs Monate der Saison nach einem Trainingssturz im Dezember ausser Gefecht war, sei auf dem Weg zurück, freute sich BMC Racing Team Assistant Director Max Sciandri. „Ballan hat ziemlich gut ausgeschaut. Es ist schön, ihn wieder Rennen fahren zu sehen. Er ist gut gefahren, das freut mich.“ Die Etappe am Donnerstag ist ein 175,7 Kilometer langes Rundstreckenrennen, dessen Start und Ziel sich im niederländischen Breda befindet.