Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Taylor Phinney verbuchte seinen ersten Podestplatz für das BMC Racing Team. (©BMC/Tim de Waele.)
Taylor Phinney verbuchte seinen ersten Podestplatz für das BMC Racing Team. (©BMC/Tim de Waele.)

Phinney Prolog-Zweiter bei Tour de Romandie

26. April 2011

Martigny, Switzerland

Taylor Phinney jagte seine BMC TT01 Zeitfahrmaschine am Dienstag beim Prolog der Tour de Romandie über den Asphalt und eroberte Platz zwei. Weniger als eine halbe Sekunde fehlte auf den Sieg.

Evans auf Platz 25
Auf dem technischen, drei Kilometer langen Kurs wurde der amerikanische Zeitfahrmeister (3:40.06 Min.) vom BMC Racing Team nur von Jonathan Castroviejo (Euskatel-Euskadi) geschlagen. Er gewann mit einer Zeit von 3:40.42 Minuten. Taylor Phinney wird auf der ersten Etappe das Punktetrikot tragen. "Vielleicht wäre an der einen oder anderen Stelle noch etwas Zeit drin gewesen. Aber am Ende des Tages ist es einfach Wahnsinn, wie schnell das alles ging", erklärte Taylor Phinney. "Vor den Pflasterstein-Passagen hatte ich anfangs Respekt. Aber als ich dort war, fuhr ich einfach Vollgas. Alles lief wirklich sehr gut." Steve Morabito war 24., Cadel Evans, der die Tour de Romandie 2006 gewann, wurde 25.