Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Tejay von Garderen vom BMC Racing Team behält das Weisse Trikot des besten Jungprofis.  (©BMC/Tim de Waele.)
Tejay von Garderen vom BMC Racing Team behält das Weisse Trikot des besten Jungprofis. (©BMC/Tim de Waele.)

Paris-Nizza, 7. Etappe: Van Garderen Fünfter

10. März 2012

Tejay van Garderen verbesserte sich am Samstag bei Paris-Nizza vom sechsten auf den fünften Gesamtrang. Ex-Weltmeister Thor Hushovd erreichte als best platzierter BMC Racing Team Fahrer den fünften Etappenrang.

Bergzeitfahren am Sonntag
Tejay van Garderen liegt 21 Sekunden hinter dem dritten Rang, nachdem Levi Leipheimer (Omega Pharma-Quick Step) in eine Serie von Stürzen verwickelt war und so von Rang zwei zurück fiel. Die letzte Etappe am Sonntag ist ein 9,6 Kilometer langes Bergzeitfahren. "Es tut mir leid für Levi und für mich ist das keine schöne Art, mich in der Gesamtwertung zu verbessern", betonte Tejay van Garderen. "Ich bin für morgen motiviert und fühle mich gut. Nach sieben harten Renntagen habe ich immer noch gute Beine." Thomas De Gendt (Vacansoleil-DCM) gewann die Etappe solo, er kam 9:24 Minuten vor dem Feld ins Ziel und 6:18 Minuten vor Rein Taaramae (Cofidis Le Credit En Ligne), der anfangs gemeinsam mit ihm vorne war. Thor Hushovd, der in den ersten Tagen der Rundfahrt leicht krank war, erreichte im Sprint des Feldes Rang drei. "Ich habe mich am Sprint zum Trainingszweck beteiligt. Ich fühle mich immer wohler. Es ist ein gutes Zeichen, dass ich das Rennen in einem besseren Zustand beende als ich dieses begonnen habe", so der Norweger.

Burghardt muss aufgeben
Marcus Burghardt ist der dritte BMC Racing Team Fahrer, der bei Paris-Nizza aufgeben muss. Er ist erkältet und beendete die Rundfahrt als Vorsichtsmassnahme, wie der Tour de France Etappensieger erklärte. "Ich war schon die letzten beiden Tage krank. Für die folgenden Rennen ist es besser, wenn ich mich erholte, damit ich bei den Klassikern mit einer guten Form antreten kann", so der Deutsche.

Fotos des BMC Racing Teams vom Rennen: flic.kr/s/aHsjyxqoBC