Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Klaas Lodewyck (rechts) wurde auf der vierten Etappe der Tour de Wallonie Dritter. (©BMC/Tim de Waele.)
Klaas Lodewyck (rechts) wurde auf der vierten Etappe der Tour de Wallonie Dritter. (©BMC/Tim de Waele.)

Paris-Corrèze bietet mehrere Möglichkeiten für das BMC Racing Team

30. Juli 2012

Die zweitägige Ausgabe von Paris-Corrèze bietet zwei ganz unterschiedliche Rennen. Das eröffnet dem BMC Racing Team mehrere Möglichkeiten, wie Assistant Director Max Sciandri betonte.

Blythe und Lodewyck für den Sprint
Das 168,1 Kilometer lange Strassenrennen am Mittwoch sei eine Angelegenheit für Ausreisser oder Sprinter, während das 170,2 Kilometer lange Rennen am Donnerstag eher Rundfahrtsspezialisten entgegen komme. "Wir haben viele Optionen und das an beiden Tagen. Auf jeden Fall möchten wir ein gutes Resultat herausfahren und das können die Fahrer definitiv auch bringen", sagte Max Sciandri. Der Schweizer Meister im Strassenbewerb, Martin Kohler, sei einer jener Fluchtspezialisten. Klaas Lodewyck erklärte, dass er sich nach dem dritten Rang auf der vierten Etappen der Tour de Wallonie auf das Rennen freue. "Diese zwei Renntage helfen mir, auf ein noch höheres Level zu kommen. Nach der Tour de Wallonie haben sich meine Beine jeden Tag besser angefühlt und ich hoffe auch, dass Adam Blythe im Sprint ein gutes Resultat erreichen kann" meinte Klaas Lodewyck.

BMC Racing Team Paris-Corrèze Roster (Aug. 1-2):
Adam Blythe (GBR), Yannick Eijssen (BEL), Martin Kohler (SUI), Klaas Lodewyck (BEL), Mauro Santambrogio (ITA), Ivan Santaromita (ITA), Johann Tschopp (SUI), Danilo Wyss (SUI).

Sport Director:

Max Sciandri (GBR/ITA)

Staff:
Bus Driver: Danny Debuck (BEL). Mechanics: Peter De Bleecker (BEL), Ronald Ruymen (BEL). Soigneurs: Janis Demeurise (BEL), Marc Paeme (BEL), Stefano Rubino (ITA).