Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Adam Blythe, der am Samstag in Plouay den Pro Sprint gewann, ist im Aufgebot für das zweitägige Rennen. (©BMC/Tim de Waele.)
Adam Blythe, der am Samstag in Plouay den Pro Sprint gewann, ist im Aufgebot für das zweitägige Rennen. (©BMC/Tim de Waele.)

Neue "World Ports Classic" schwer einzuschätzen

28. August 2012

Kopfsteinpflaster-Passagen, starker Wind und schwer einschätzbares Wetter lassen bei der Premiere der zweitägigen "World Ports Classic" viele Spekulationen zu, wie BMC Racing Team Assistant Director Rik Verbrugghe sagte.

Gute Teamarbeit
Das WorldTour Rennen beginnt und endet in den grössten Häfen Europas: Rotterdam und Antwerpen. Die 201 Kilometer lange Etappe am Freitag von Rotterdam nach Antwerpen führt wie die Auftaktetappe der Tour de France 2010 entlang der Nordsee. Wie damals, führt die 163 Kilometer lange Strecke die Profis am Samstag über Kopfsteinpflaster-Passagen zurück nach Rotterdam. "Es könnte windig werden. Wir treten mit einem starken Team an, das in den letzten zwei Wochen in Hamburg und Plouay gut zusammen gearbeitet hat. Sie können offensiv fahren und wir haben Adam Blythe für den Sprint dabei sowie Klassikerfahrer wie Marcus Burghardt, Manuel Quinziato and Greg Van Avermaet", sagte Rik Verbrugghe. Quinziato meinte, dass viele Zuschauer da sein werden, weil Belgien und die Niederlande total Radsport verrückt seien. "Wir werden aufmerksam fahren und versuchen, Adam in die best mögliche Position zu bringen, falls es zum Sprint kommt. Für mich ist es ein gutes Training im Hinblick auf meine WM-Teilnahme im Teamzeitfahren", betonte der Italiener.Click here to download the official BMC Racing Team Race Card (PDF with roster, bios, statistics, etc.).

BMC Racing Team World Ports Classic Roster (Aug. 31-Sept. 1)
Adam Blythe (GBR), Marcus Burghardt (GER), Martin Kohler (SUI), Marco Pinotti (ITA), Manuel Quinziato (ITA), Greg Van Avermaet (BEL), Danilo Wyss

Sport Director:
Rik Verbrugghe (BEL)

Doctor:
Dario Spinelli (ITA)

Press Officer:
Blandine Roquelet (FRA)

Staff:
Bus Driver: Filip Sercu (BEL). Mechanics: Peter De Bleecker (BEL), Bertrand Lourtie (BEL). Soigneurs: Bernd Coutteau (BEL), Janis Demeurise (BEL).