Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Das Amstel Gold Race gehört zu den Ardennen-Klassikern. (©BMC/Tim de Waele.)
Das Amstel Gold Race gehört zu den Ardennen-Klassikern. (©BMC/Tim de Waele.)

Entscheidende Gruppe ging ohne BMC Racing Team

17. April 2011

Valkenburg, The Netherlands

Das BMC Racing Team gab sein Bestes, um Greg Van Avermaet auf dem letzten Anstieg am Sonntag beim Amstel Gold Race in eine gute Position zu bringen. Aber die entscheidende Gruppe ging beim 260 Kilometer langen Klassiker ohne den Belgier.

Position verloren

Auf den letzten 30 Kilometern arbeitete Martin Kohler hart am Anstieg auf den Guperberg, um Greg Van Avermaet vorne zu helfen. "Am Kruisberg waren wir vorne, aber am Eyserbosweg haben wir unsere gute Position verloren und ich war etwas zu weit weg, als die Favoriten gingen", erklärte Greg Van Avermaet. "Ich habe versucht, mit Hilfe der zweiten Gruppe wieder den Anschluss zu finden, aber wir kamen nicht mehr heran." Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto) holte sich den Sieg.