Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

George Hincapie war Vierter bei Gent-Wevelgem und Sechster bei der Flandernrundfahrt.
George Hincapie war Vierter bei Gent-Wevelgem und Sechster bei der Flandernrundfahrt.

Hincapie Sechster bei Flandernrundfahrt

4. April 2010

Ninove, Belgium

George Hincapie vom BMC Racing Team holte sich sein sechstes Top-Ten Resultat bei der Flandernrundfahrt. Mit dem sechsten Rang sicherte er sich am Sonntag das beste Teamergebnis beim belgischen Klassiker.

Hincapie bereit für Roubaix
George Hincapie war in der Gruppe dabei, die nach 262 km mit einem Rückstand von drei Minuten auf den Solosieger Fabian Cancellara ins Ziel kam. Der dreimalige amerikanische Strassenmeister und der Rest des Feldes verloren den Anschluss auf den letzten 40 km, beim Anstieg auf den Molenberg. "Das Team hat einen guten Job gemacht. Ich bin zuversichtlich für den nächsten Sonntag. Ich hatte gute Beine und fühlte mich den ganzen Tag gut. Bis Paris-Roubaix kann ich mich noch verbessern", kommentierte George Hincapie, der mit Rang drei 2006, Rang vier 2002, Rang fünf 2008, Rang sieben 2005 und Rang zehn 2004 weitere Top-Ten-Platzierungen bei der Flandernrundfahrt verbuchte.

Vier Leader in erster Fluchtgruppe dabei
John Lelangue, Sportlicher Leiter des BMC Racing Teams, freute sich über die hervorragende Teamarbeit. Alle vier Leader - George Hincapie, Alessandro Ballan, Marcus Burghardt und Karsten Kroon - waren in der ersten Fluchtgruppe dabei. "Als die letzte Gruppe von 13 Fahrern ging, war George mit von der Partie und er hat seine Sache gut gemacht", betonte John Lelangue. "Wenn man die Resultate anschaut - er war auf Rang vier letzte Woche bei Gent-Wevelgem und heute auf Platz sechs - sind das gute Voraussetzungen für das nächste Wochenende bei Paris-Roubaix. Dort denke ich, dass George einer der Hauptfavoriten ist."