Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

George Hincapie (links) blieb ein vierter Meistertitel auf der Strasse knapp versagt. (©Casey Gibson, www.cbgphoto.com.) (©Casey Gibson, ww.cbgphoto.com.)
George Hincapie (links) blieb ein vierter Meistertitel auf der Strasse knapp versagt. (©Casey Gibson, www.cbgphoto.com.) (©Casey Gibson, ww.cbgphoto.com.)

Hincapie Vizemeister bei amerikanischen Titelkämpfen

30. Mai 2011

Greenville, South Carolina

George Hincapie vom BMC Racing Team verlor am Montag bei den amerikanischen Strassenmeisterschaften knapp den Sprint gegen Matthew Buche (Team RadioShack).

Vierten Titel verpasst

Er war Teil einer vier Mann Ausreissergruppe, aber am Ende des 185 km langen Rennens in seiner Heimatstadt bekam George Hincapie Krämpfe. "Ich war im Sprint zuversichtlich, aber vielleicht bin ich etwas zu früh gegangen. Matt kam gut weg und als er aus dem Sattel ging dachte ich, er sei fertig. Aber irgendwie überholte er mich und ich war plötzlich hinten", erklärte der Amerikaner. George Hincapie gewann den amerikanischen Meistertitel in den Jahren 1998, 2006, 2009 und war 2007 Zweiter und 2001 Dritter.

Hartes Rennen
Obwohl das BMC Racing Team nur vier Fahrer im Rennen hatte, setzten sie Akzente. Brent Bookwalter war in einer sechköpfigen Ausreissergruppe vertreten und wurde Neunter, Jeff Louder erreichte Rang 14. "Das Team war super", so George Hincapie. "Mit Brent in der Fluchtgruppe waren wir in der Lage, nicht von Beginn an arbeiten zu müssen. Ich habe die Jungs gebeten, das Rennen richtig hart zu machen. Ich wollte ein hartes, aggressives Rennen, um unsere Chancen auf einen Sieg zu erhöhen. Und das haben sie getan."