Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Mathias Frank war heute in der Fluchtgruppe dabei. (©Sirotti, www.sirotti.it.)
Mathias Frank war heute in der Fluchtgruppe dabei. (©Sirotti, www.sirotti.it.)

Giro d'Italia, 9. Etappe: Frank zeigte auf

15. Mai 2011

Mount Etna, Italy

Mathias Frank vom BMC Racing Team setzte sich am Sonntag ausgezeichnet in Szene. Der Schweizer war Teil einer neunköpfigen Spitzengruppe. Heute hatten die Profis die Kehren zum Ziel hinauf zum Ätna zu bewältigen.

Tschopp holt bestes Resultat
Am ersten der zwei Anstiege auf Europas aktivsten Vulkan wurde Frank am Gipfel knapp von Filippo Savini (Colnago-CSF Inox) geschlagen. "Mathias hat gezeigt, wie gross seine Motivation und seine Kraft heut ist", resümierte BMC Racing Team Assistant Director Fabio Baldato. "Und Johann Tschopp hat so lange wie möglich mit den Favoriten auf die Gesamtwertung mitgehalten." Johann Tschopp wurde 27., 2:21 Minuten hinter dem Etappensieger Alberto Contador (Saxo Bank-Sungard), der die Gesamtführung übernahm. Johann Tschopp ist auf Rang 24 der best platzierte Fahrer des BMC Racing Teams in der Gesamtwertung. Sein Rückstand beträgt 4:23 Minuten.