Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Cadel Evans erhofft sich am Freitag beim Bergzeitfahren einen Zeitgewinn. (©BMC/Graham Watson.)
Cadel Evans erhofft sich am Freitag beim Bergzeitfahren einen Zeitgewinn. (©BMC/Graham Watson.)

Giro d'Italia, 18. Etappe: Evans blickt voraus

29. Mai 2014

Cadel Evans vom BMC Racing Team hofft, dass er am Freitag im Bergzeitfahren und am Samstag bei der letzten Bergankunft seinen Zeitverlust beim Giro d'Italia, resultierend von der Bergankunft am Donnerstag, reduzieren kann.

Gibt nicht auf
Evans wurde auf der 171 Kilometer langen Etappe 21. und fiel vom dritten auf den neunten Gesamrang zurück. Er liegt 4:59 Minuten hinter dem Führenden Nairo Quintana (Movistar Team), Julian Arredondo (Trek Factory Racing) sicherte sich den Sieg mit einer Solofahrt. Der im letzten Jahr Drittplatzierte beim Giro sagte, dass er nach vorne schaue. "Die nächsten zwei Tage können die Dinge immer noch ändern, daher bin ich momentan noch nicht demotiviert", sagte Evans. "Ich war nicht auf dem Niveau der anderen, aber wir werden sehen, wer der Beste im Zeitfahren ist. Und dann folgt noch ein weiterer Tag, der vieles ändern kann." Evans liegt 90 Sekunden hinter dem Drittplatzierten Pierre Rolland (Team Europcar). Am Freitag folgt das 26,8 Kilometer lange Zeitfahren, das mit einem Anstieg von durchschnittlich acht Prozent endet. "Dieser Giro war bisher sehr hart, aber die Zeitabstände zwischen dem dritten und neunten Rang sind eng beieinander, trotz der vielen Etappen. Heute fiel ich etwas zurück, aber es kommt auf morgen und übermorgen drauf an. Es ist erst vorbei, wenn es vorbei ist." Sportdirektor Fabio Baldato sagte, das BMC Racing Team stehe zu hundert Prozent im Einsatz für seinen Kapitän. "Cadel ist ein Champion und heute ist das Team grossartig gefahren. Samuel Sánchez hat hart gekämpft, um ein gutes Tempo zu fahren und ihm zu helfen, keine Zeit zu verlieren."

Hören Sie mehr Kommentare von Baldato und Evans auf der BMC Racing Team Special Giro d'Italia Audio Line:
bit.ly/ZXNX6Y

Sehen Sie Fotos vom Rennen auf der BMC Racing Team Flickr Gallerie:
bit.ly/1mCUPnP