Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Johann Tschopp fought to limit his losses all day. (©BMC/Tim de Waele.)
Johann Tschopp fought to limit his losses all day. (©BMC/Tim de Waele.)

Giro d'Italia, 15. Etappe: Wieder ein harter Tag

22. Mai 2011

Val di Fassa, Italy

Johann Tschopp zeigte erneut mit seinen Kletterqualitäten auf, um es in eine Fluchtgruppe beim Giro d'Italia zu schaffen. Aber der BMC Racing Team Fahrer konnte nicht über alle fünf Anstiege während der siebenstündigen Renndauer über 229 Kilometer mit den Führenden mithalten.

"Alles Helden"
"Der Plan war, in die Fluchtgruppe zu kommen", erklärte BMC Racing TEam Assistant Sport Director Max Sciandri. "Am dritten Berg hatte Johann Tschopp sogar das Rote Trikot. Danach war es ein Kampf bis ins Ziel." Er wurde am Ende 25., Mikel Nieve (Euskaltel-Euskadias) gewann die Etappe solo. Er war Teil von Johann Tschopps 18 Mann Gruppe. Alberto Contador (Saxo Bank-Sungard) behielt die Gesamtführung. BMC Racing Team Assistant Director Fabio Baldato meinte: "Es war echt ein harter Tag und unsere Jung gaben nicht auf. Sie sind alle Helden heute, weil sie die Etappe zu Ende gefahren sind."