Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Cadel Evans feierte am Montag auf der ersten Etappe des Critériums du Dauphiné seinen zweiten Saisonsieg. (©Georges Luechinger Photo)
Cadel Evans feierte am Montag auf der ersten Etappe des Critériums du Dauphiné seinen zweiten Saisonsieg. (©Georges Luechinger Photo)

Critérium du Dauphiné, 1. Etappe: Cadel Evans holt sich den Sieg

4. Juni 2012

Cadel Evans, Kapitän des BMC Racing Teams, gewann die erste Etappe beim Critérium du Dauphiné. Eine dreiköpfige Spitzengruppe setzte sich auf den letzten Kilometern ab.



"Unsere Arbeit hat sich gelohnt"
Obwohl der Etappensieg nicht das vorrangige Ziel von Cadel Evans war, überquerte er nach 187 Kilometern die Ziellinie als Erster. Auf der Abfahrt des letzten Berges, der einen Anstieg der dritten Kategorie aufwies, konnte der Australier seine beiden Ausreisserkollegen neun Kilometer vor dem Ziel am Côte de la Sizeranne distanzieren. "Wir waren eine kleine Gruppe und ich habe die Gelegenheit gesehen und genutzt. Manchmal muss man es einfach versuchen", kommenierte Cadel Evans. Er liegt nun an der zweiten Stelle im Gesamtklassement, nur eine Sekunde hinter Bradley Wiggins (Sky Procycling). Und der Titelverteidiger der Tour de France hat nun einen Anhaltspunkt in Bezug auf seine momentane Form, denn er bestreitet seit der Tour de Romandie sein erstes Rennen. "Das zeigt, dass wir gut gearbeitet haben, aber dennoch gibt es bis zum Start der Tour weiterhin viel zu tun und einiges zu verbessern", resümierte der Australier.