Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Steve Cummings fuhr mit seiner BMC Teammachine TM01 in die Top-15. (©BMC/Graham Watson.)
Steve Cummings fuhr mit seiner BMC Teammachine TM01 in die Top-15. (©BMC/Graham Watson.)

Circuit de la Sarthe: Doppel-Etappe

9. April 2014

Steve Cummings fuhr für das BMC Racing Team am Mittwoch im Einzelzeitfahren auf den 13. Rang. Es war die zweite Etappe innerhalb eines Tages beim Circuit de la Sarthe.



Strassenrennen am Morgen
Ben Hermans, auf Rang 22, verbuchte für das BMC Racing Team das beste Resultat am Morgen im 88 Kilometer langen Strassenrennen, das Jonas Ahlstrand (Team Giant-Shimano) vor Juan Jose Lobato (Movistar Team) gewann. Der Sieger der ersten Etappe, Nacer Bouhanni (FDJ.fr), behielt die Gesamtführung auch nach dem Zeitfahren am Nachmittag.

Zeitfahren am Nachmittag
Alex Dowsett (Team Movistar) gewann den 6,8 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr. Er lag fünf Sekunden vor Rohan Dennis (Garmin-Sharp) und sieben vor Dennis' Teamkollege Ramunas Navardauskas. Cummings hatte einen Rückstand von 18 Sekunden, Teamkollege Daniel Oss (22., +24 Sek.) war ebenso in den Top-25.

Gesamtwertung:
Dowsett schlüpfte ins Führungstrikot, Cummings verbesserte sich auf den 14. Gesamtrang (+18 Sek.).

Was Sportdirektor Jackson Stewart sagte:
"Ich denke, dass morgen die Entscheidung fällt und diese dann am Samstag bestätigt wird. Movistar liegt in Führung, das wird interessant, weil alle französischen Teams die Dinge kontrolliert haben. Nun werden sie alle attackieren. Hoffentlich sind einige von uns bei der Selektion dabei und können sich weiter nach vorne arbeiten."

Vorschau:
Die vorletzte Etappe am Donnerstag ist die zweitlängste im viertägigen Etappenrennen und führt über zwei Anstiege auf einen Rundkurs, der in Pré-en-Pail endet.

Sehen Sie Fotos vom Rennen: BMC Racing Team Flickr Gallerie.