Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Chris Butler nahm beim diesjährigen Giro d'Italia erstmals an einer grossen Landesrundfahrt teil. (©Sirotti, www.sirotti.it.)
Chris Butler nahm beim diesjährigen Giro d'Italia erstmals an einer grossen Landesrundfahrt teil. (©Sirotti, www.sirotti.it.)

Giro endet für Butler wegen Knochenbruch

14. Mai 2011

Tropea, Italy

Chris Butlers erste Giro d'Italia Teilnahme endete am Samstag, als beim BMC Racing Team Fahrer eine Haarriss-Fraktur im rechten Beckenknochen festgestellt wurde.

Sturz am Montag
Chris Butler stürzte am Montag auf der dritten Etappe, war sich aber des Ausmasses der Verletzung nicht bewusst. Erst auf dem Röntgenbild, das am Samstag nach der 217 Kilometer langen Etappe gemacht wurde, war der Bruch ersichtlich. Chris Butler hätte nicht aufgeben wollen, erklärte BMC Racing Team Arzt Dr. Max Testa. "Aber es wäre nicht gut, falls er nochmals stürzt. Und natürlich wegen der Schmerzen konnte er nicht richtig auf dem Rad sitzen", so Testa. "Er wird ein paar Tage Pause machen und ein Rehabilitationsprogramm absolvieren. Hoffentlich kann er dann in ein paar Wochen wieder einsteigen."