Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Brent Bookwalter hatte bei seiner Zielankunft die zweitschnellste Zeit. (©Casey Gibson, www.cbgphoto.com)
Brent Bookwalter hatte bei seiner Zielankunft die zweitschnellste Zeit. (©Casey Gibson, www.cbgphoto.com)

Bookwalter Vierter bei US-Zeitfahrmeisterschaften

28. Mai 2011

Greenville, South Carolina

Brent Bookwalter vom BMC Racing Team verpasste am Samstag bei den amerikanischen Zeitfahrmeisterschaften um nur eine Zehntel Sekunde einen Podestplatz. Teamkollege und Titelverteidiger Taylor Phinney belegte Rang sieben.

Langsame zweite Runde
Er habe in der Mitte des 33 Kilometer langen Kampfes gegen die Uhr über drei Runden einen "schlechten Moment" gehabt, meinte Brent Bookwalter. "Es wäre nur eine Beschleunigungssache gewesen", so der Amerikaner. "Körperlich hätte ich die Sekunde schneller fahren können. In der ersten Runde fühlst du dich frisch und attackierst und in der letzten bist du total leer. Ich hatte immer schon im Mittelteil Probleme." David Zabriskie (Garmin-Cervélo gewann mit einer Zeit von 40:23,5. Matthew Busche (Team RadioShack) unterbot die Zeit von Brent Bookwalter (41:22,2) um eine Zehntelsekunde und sicherte sich diesen Podiumsplatz.