Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Das BMC U-23 Racing Team ist ab 2013 geplant.   (©BMC/Tim de Waele.)
Das BMC U-23 Racing Team ist ab 2013 geplant. (©BMC/Tim de Waele.)

BMC plant U 23-Team ab 2013

2. Mai 2012

BMC Racing Team Präsident/General Manager Jim Ochowicz kündigte am Mittwoch an, dass BMC ab 2013 ein neues "BMC U-23 Racing Team" installieren wird.

Für die Zukunft planen
"Mit einem eigenen U 23-Team haben wir die Chance, selbst die nächste Generation an BMC Racing Team Fahrern auszubilden und zu formen", freute sich Jim Ochowicz. "Dadurch haben wir die Gelegenheit, unsere Fahrer auszusuchen und sie Schritt für Schritt auf ein Top-Level zu bringen - mit unserem eigenen Programm und System sowie unserer Philosophie." Erst vor Kurzem hat BMC Schweiz bekanntgegeben, dass sie das Sponsoren-Engagement mit dem BMC Racing Team bis zur Saison 2016 verlängern. BMC Eigentümer
Andy Rihs erklärte, dass er schon länger die Idee hatte, eine U 23-Mannschaft zu installieren, deren Fahrer dann in das ProTour Team aufsteigen können. "Nun ist es an der Zeit, diese Pläne zu realisieren. Das Interesse der talentierten jungen Fahrer ist gross und sie bekommen eine tolle Chance, von einem erfolgreichen Team zu profitieren. Langfristig gesehen müssen wir auch daran denken, wer unsere älteren Fahrer einmal ersetzen wird. Wir zeigen der Jugend, wie wir arbeiten und im Gegenzug sind sie später einmal verlässliche Fahrer
unseres Teams."

Volle Unterstützung von BMC

Das BMC U-23 Racing Team wird als Elite-Team über den amerikanischen Radsportverband registriert. "Das Team hat seinen Sitz in Amerika und bestreitet internationale Rennen. Vor allem besteht die Mannschaft aus Amerikanern und Schweizern, aber auch Talente aus anderen Nationen sind willkommen", so Jim Ochowicz. BMC Schweiz garantiert der Equipe volle Unterstützung - genauso wie dem BMC Racing Team, wie CEO Thomas Binggeli erklärte. "Ich glaube, dass es für den Radsport sehr wichtig ist, junge Fahrer zu unterstützen und zu fördern. Gleichzeitig können wir von ihren neuen und innovativen Ideen profitieren und diese in unseren Produktionsprozess einbauen", so der Schweizer.