Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Die Hälfte der Fahrer des BMC Racing Teams im Aufgebot von Omloop Het Nieuwsblad fuhr die Tour of Qatar, inklusive Thor Hushovd (vorne) und Taylor Phinney (Zweiter von rechts). (©BMC/Tim de Waele.)
Die Hälfte der Fahrer des BMC Racing Teams im Aufgebot von Omloop Het Nieuwsblad fuhr die Tour of Qatar, inklusive Thor Hushovd (vorne) und Taylor Phinney (Zweiter von rechts). (©BMC/Tim de Waele.)

BMC Racing Team bereit für belgische Klassiker

22. Februar 2012

Santa Rosa, California

Das erste Rennwochenende in Belgien markiert auch das Debüt bei den Pflasterstein-Klassikern für Taylor Phinney. Im Vorjahr musste er bei den Frühjahrsklassikern wegen einer Verletzung passen.

Testen ist primäres Ziel
Das Aufgebot des BMC Racing Teams am Samstag für Omloop Het Nieuwsblad inkludiert auch den ehemaligen Sieger Philippe Gilbert (2006, 2008) und Thor Hushovd (2009). "Es sind die ersten grossen Klassiker für die Jungs und die erste Gelegenheit, um alles zu checken: das Wetter, das Team, das Material", erklärte der Sportliche Leiter John Lelangue. "Das erste Ziel ist es, alles zu testen, weil wir dieselben Anstiege und Kopfsteinpflaster-Passagen auch in Flandern, E3 Harelbeke und Gent-Wevelgem fahren." Taylor Phinney, zweifacher Gewinner bei der U 23-Ausgabe von Paris-Roubaix, verpasste im Vorjahr alle Klassiker, nachdem er eine leichte Gehirnerschütterung nach einem Sturz im Training erlitten hatte. "Der Streckenverlauf, der Wind und die Pflastersteine passen zu meiner Art, Rennen zu fahren. Ich freue mich, es ist eine Ehre, im Klassiker-Aufgebot unseres Teams zu stehen. Qatar und Oman waren wertvolle Erfahrungen und ein gutes Training. Die Beine fühlen sich gut an und ich freue mich, sie dieses Wochenende zu testen."

Anderes Aufgebot am Sonntag
Das BMC Racing Team ändert sein Aufgebot für Kuurne-Brüssel-Kuurne am Sonntag. Adam Blythe, Danilo Wyss und der zum "Kämpferischsten Fahrer" bei der Tour of Oman gekürte Klaas Lodewyck ersetzen Gilbert, Hushovd und Marcus Burghardt. Assistant Director Fabio Baldato meinte, wie das Team das 195 km lange Rennen angehe, hänge auch davon ab, wie es bei Omloop Het Nieuwsblad laufe. "Wir gehen mit den drei ausgeruhten und frischen Fahrern ins Rennen, die den Wettbewerb frei gestalten können - sie können attackieren oder gleich vom Start weg mit einer Gruppe gehen", so Fabio Baldato. "Nach Het Nieuwsblad haben wir ein besseres Gefühl dafür, was wir tun werden."

Omloop Het Nieuwsblad Roster (Feb. 25):

Alessandro Ballan (ITA), Marcus Burghardt (GER), Philippe Gilbert (BEL), Thor Hushovd (NOR), Taylor Phinney (USA), Manuel Quinziato (ITA), Michael Schär (SUI), Greg Van Avermaet (BEL).

Kuurne-Brussel-Kuurne Roster (Feb. 26):
Alessandro Ballan (ITA), Adam Blythe (GBR), Klaas Lodewyck (BEL), Taylor Phinney (USA), Manuel Quinziato (ITA), Michael Schär (SUI), Greg Van Avermaet (BEL), Danilo Wyss (SUI).

President/General Manager:
Jim Ochowicz (USA)

Sport Directors:
Fabio Baldato (ITA)
John Lelangue (BEL)

Staff:
Doctor: Dario Spinelli (ITA). Mechanics: Danny Debuck (BEL), Nick Mondelaers (BEL), Ian Sherburne (USA). Press Officer: Blandine Roquelet (FRA). Soigneurs: Bernd Coutteau (BEL), Dirk Leenaert (BEL), Chris De Vos (BEL), Freddy Viaene (BEL). Bus Driver: Filip Sercu (BEL).