Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Danilo Wyss eroberte drei Top-Ten Platzierungen bei Paris-Nizza im Jahr 2011. (©BMC/Tim de Waele.)
Danilo Wyss eroberte drei Top-Ten Platzierungen bei Paris-Nizza im Jahr 2011. (©BMC/Tim de Waele.)

Blythe und Lodewyck neu, Wyss verlängert

27. September 2011

Santa Rosa, California

Adam Blythe und Klaas Lodewyck, Teamkollegen des Weltranglisten-Ersten Philippe Gilbert, fahren ab der Saison 2012 für das BMC Racing Team. Die Mannschaft gab zudem die Vertragsverlängerung mit dem Schweizer Fahrer Danilo Wyss bekannt.

Zwei junge Talente

"Wir freuen uns, dass Klaas und Adam sich der BMC Racing Team Familie anschliessen", sagte Präsident und General Manager Jim Ochowicz. "Sie sind beide junge Talente, die schnell und stark sind und ihre Fähigkeiten für das BMC Racing Team einsetzen. Sie werden unsere Team Leader während der Klassiker-Saison unterstützen und auch während dem Rest des Jahres." Vertragsdetails wurden keine bekannt gegeben. Die Vertragsverlängerung von Wyss, der seit dem Jahr 2008 beim BMC Racing Team fährt, sorge für ein solides Teamaufgebot bei den Klassikern, betonte Jim Ochowicz. "Danilo hat seine Fähigkeiten in den letzten Jahren nochmals verbessert und sich vor allem als Helfer bei den Klassikern bewährt. Auch in der kommenden Saison wird er hier wieder eine wichtige Rolle einnehmen", so Jim Ochowicz.

Blythe: Will sich verbessern
Adam Blythe ist 21 Jahre alt und blickt auf mehrere Podestplätze in dieser Saison zurück. Unter anderem war er Dritter beim GP Stad Zottegem, Dritter auf der zweiten Etappe von Ster ZLM Tour und Dritter beim Auftakt von Ronde Van Drenthe. Im letzten Jahr gewann der Brite zwei Etappen und die Gesamtwertung von Circuit Franco-Belge. "Das BMC Racing Team will mich fördern und aus mir einen sehr guten Rennfahrer machen. Das ist es, was ich im Moment auch brauche", erklärte Adam Blythe. "Ich konzentriere mich im nächsten Jahr auf einige Etappen auf Rundfahrten wie der Tour de Suisse. Aber mein Hauptziel ist es, ins Klassiker-Team zu kommen. Ich denke, das wird hart."

Lodewyck: "Grosse Herausforderung"
Lodewyck ist 23 Jahre alt und gewann in diesem Jahr zwei Rennen in Belgien (Kortemark, Borsbeek) und war Zweiter in einem dritten (Wanzele). Er beendete seinen ersten Giro d'Italia als 147. Aufgrund des hohen Niveaus an Professionalität in der Organisation habe er sich für das BMC Racing Team entschieden, erklärte der Belgier. "Ich will das ganze Jahr über eine gute Leistung zeigen und versuchen, ein Rennen zu gewinnen. Es ist für mich auch wichtig, den anderen Fahrern im Team zu helfen. Das wird für mich eine grosse Herausforderung."