Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Alessandro Ballan holte mit dem zweiten Rang einen Podestplatz für das BMC Racing Team. (©Sirotti, www.sirotti.it.)
Alessandro Ballan holte mit dem zweiten Rang einen Podestplatz für das BMC Racing Team. (©Sirotti, www.sirotti.it.)

Ballan Zweiter bei Montepaschi Strade Bianche

5. März 2011

Siena, Italy

Alessandro Ballan vom BMC Racing Team feierte am Samstag bei Montepaschi Strade Bianche mit Rang zwei einen Podestplatz. Teamkollege Greg Van Avermaet fuhr lange Zeit in der Spitzengruppe und wurde Neunter.

Zweiter Podestplatz

Er habe sich im Finale des 190 Kilometer langen Rennens gut gefühlt und wollte die Chance nutzen, kommentierte Alessandro Ballan. 57 Kilometer der Strecke führten über die legendären Schotterpassagen. "Ich war hinter (dem späteren Sieger) Philippe Gilbert, Damiano Cunego war an meinem Hinterrad", beschrieb der Ex-Weltmeister. "Gilbert war innen und ich wollte nicht aussen an ihm vorbeiziehen, weil ich einen Sturz vermeiden wollte. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Form, das verheisst einiges für die kommenden Rennen." Ballan wurde auch beim Auftakt des Giro di Sardegna im letzten Monat Zweiter.

Van Avermaet und Kohler in der Spitzengruppe
Das BMC Racing Team hatte mit Greg Van Avermaet und Martin Kohler zwei Fahrer in einer frühen zwölfköpfigen Ausreissergruppe. "Es war nicht die perfekte Situation, so früh zu gehen. Aber Stuart O'Grady fuhr einen Vorsprung heraus und ich folgte ihm. Plötzlich waren wir weg", so Greg Van Avermaet. "Wenn die Beine gut sind, muss man das Beste daraus machen." Die Gruppe führte nie mehr als drei Minuten, dann starteten Greg van Avermaet und O'Grady einen Angriff. Sie wurden zwölf Kilometer vor dem Ziel eingeholt.