Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

George Hincapie auf dem Podium der sechsten Etappe in Begleitung von Menschen, die den Krebs überlebt haben. (Foto: Ed Rubinstein).
George Hincapie auf dem Podium der sechsten Etappe in Begleitung von Menschen, die den Krebs überlebt haben. (Foto: Ed Rubinstein).

Amgen Tour of California, 6. Etappe: Ehre für Hincapie

22. Mai 2010

Big Bear Lake, California

Am Freitag auf der sechsten Etappe der Amgen Tour of California initiierte George Hincapie eine Fluchtgruppe, die das Rennen über 170 km bestimmte. Für seine couragierte Fahrweise wurde der amerikanische Strassenmeister des BMC Racing Teams mit dem blau-gelben Spezialtrikot der Rundfahrt "Breakaway from Cancer" ausgezeichnet.

Noch zwei Etappen

Die 217 km lange Etappn mit sieben Anstiegen sei härter gewesen, als er gedacht hätte, meinte George Hincapie. Er hoffte, dass seine Gruppe mit acht Fahrern es ins Ziel schaffen würde. "Schade, dass zwei Jungs aus Team taktischen Gründen nicht richtig mitgearbeitet haben. Es war sehr hart mit dem Wind und den vielen Bergen den ganzen Tag. Es war eine Tortur", beschrieb der Amerikaner. Steve Morabito als bestplatzierter BMC Racing Team Fahrer auf dem 14. Gesamtrang mit 35 Sekunden Rückstand erhofft sich im 33 km langen Zeitfahren am Samstag in Los Angeles noch einen Sprung nach vorne. Jackson Stewart vom BMC Racing Team musste die Rundfahrt wegen Erschöpfung am Freitag aufgeben.