Bitte wählen Sie ihr Land und Sprache
Deutschland, Deutsch

team news

Alessandro Ballan (links), Cadel Evans (Mitte) and George Hincapie sind im Aufgebot des BMC Racing Teams für Tirreno-Adriatico (Photo: Tim de Waele).
Alessandro Ballan (links), Cadel Evans (Mitte) and George Hincapie sind im Aufgebot des BMC Racing Teams für Tirreno-Adriatico (Photo: Tim de Waele).

“Angriff” lautet das Motto für Tirreno-Adriatico

9. März 2010

Livorno, Italy

Das BMC Racing Team will bei Tirreno-Adriatico mit einer offensiven Fahrweise punkten. Die Rundfahrt beinhaltet kein Zeitfahren, BMC reist ohne Sprinter an.

Drei entscheidende Etappen
Am Mittwoch beginnt die siebentägige Rundfahrt in Italien über insgesamt 1.247 km, richtig kaltes Wetter wird vorausgesagt. Das werde nur eine von mehreren Herausforderungen, meinte Sport Director John Lelangue. „Die Etappen vier, fünf und sechs sind schwer, da sie hügeliger und selektiver sind als die anderen. Da es heuer kein Zeitfahren gibt, zählt jeder Tag.“ Alessandro Ballan erreichte 2006 den dritten Gesamtrang bei Tirreno-Adriatico.

BMC Racing Team bei Tirreno-Adriatico, 10.-16. März 2010
Alessandro Ballan (ITA), Brent Bookwalter (USA), Marcus Burghardt (GER), Cadel Evans (AUS), Mathias Frank (SUI), Thomas Frei (SUI), George Hincapie (USA), Karsten Kroon (NED).

Manager:
Jim Ochowicz (USA)

Sport Director:
John Lelangue (BEL)

Assistant Sport Director:
Fabio Baldato (ITA)

Press Officer:
Georges Lüchinger (LIE)

Staff:
Doctor: Giovanni Ruffini (ITA). Mechanics: Kevin Grove (USA), Ian Sherburne (USA), Andy Stone (USA), Nick Vandecauter (BEL). Soigneurs: Kaycee Evans (USA), Graeme McCallum (RSA), Jeremiah Ranegar (USA). Physical Therapist: David Bombeke (BEL). Bus Driver: Francis Bur (FRA).